Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
26°/18°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Wolfsburg
21:36 20.04.2016

Zentrum für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Image №4
Leitender Arzt Allgemein- und Viszeralchirurgie

Dr. med.
Thomas Jungbluth

Sekretariat
Telefon: 05361 80-1588
Fax: 05361 80-1689
E-Mail: ach@klinikum.wolfsburg.de
Station/Telefon: 05361
H4a: 80-2171
H4b: 80-2181
Leistungsspektrum
• Minimalinvasive Chirurgie
• Tumorchirurgie / Metastasenchirurgie
• Interdisziplinäre Tumorkonferenz
• Hernienchirurgie: TEP, TAP, IPOM
• Reflux- und Adipositaschirurgie
• Koloproktologie
• Endokrine Chirurgie
• Ambulante Operationen

Mit mehr als 2500 stationären Patientinnen und Patienten und über 400 ambulanten Operationen sehen wir uns als modernen, starken Partner in der Behandlung unserer Patienten. Der erste Schwerpunkt der Abteilung liegt auf der Behandlung von Tumorerkrankungen des gesamten Bauchraumes. Dieses schließt neben der Entfernung eines Primärtumors auch die Entfernung von Metastasen mit ein. Durch die eng verzahnte Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen und den onkologischen Fachabteilungen ist eine qualitativ hochwertige Behandlung der Tumorpatienten gegeben.

Der zweite Schwerpunkt ergibt sich aus der hohen Erfahrung in der minimalinvasiven laparoskopischen Chirurgie. Viele Operationen des gesamten Bauchraumes von Speiseröhre, Magen, Darm, Leber, Bauchspeicheldrüse und Milz können in dieser schonenden Operationstechnik in höchster Qualität angeboten werden. Aus dieser Operationstechnik resultieren deutlich geringere Schmerzen, wodurch die Mobilisation und der stationäre Aufenthalt günstig beeinflusst werden.

Bei allgemeinchirurgischen Operationen (Leistenhernie, Entfernung der Gallenblase oder des Blinddarmes) ist die minimalinvasive Schlüssellochtechnik Standard. Viele Eingriffe können auch ambulant erfolgen.

In der Ambulanz des Zentrums für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie werden von 8.00 bis 16.00 Uhr Notfallpatienten versorgt, von 16.00 bis 8.00 Uhr werden diese in der Zentralen Notaufnahme behandelt. Über unser Sekretariat werden die Termine für die Allgemeinund Viszeralchirurgische Sprechstunde, aber auch die Gefäßsprechstunde, die Privatsprechstunden, die Endokrine und Koloproktologische Sprechstunde vereinbart. Dieses gilt auch für die Vorbereitung zu ambulanten Operationen.

Beratung:

• Notfallversorgung und Wundbehandlung
• Planung moderner Behandlungsdiagnostik
• Allgemein- und Viszeralchirurgische Sprechstunde
• Tumorsprechstunde
• Endokrine Sprechstunde
• Koloproktologische Sprechstunde
• Postoperative Nachbehandlung
• Darmsprechstunde

Operatives Spektrum:

• Minimalinvasive laparoskopische Chirurgie (MIC)
- Kolorektale Erkrankungen und CED
- Magen-, Leber-, Pankreas-, Milzund Dünndarmerkrankungen
- Entfernung von Blinddarm und Gallenblase
- Hernienchirurgie (TEP, TAP, IPOM)
- Refluxchirurgie und Adipositaschirurgie

• Tumorchirurgie
- Ösophagus und Magen, Dünn- und Dickdarm, Enddarm
- Gallenwege, Leber, Pankreas, Milz
- Weichteiltumore
- Leber- und Lungenmetastasen

• Proktologie:
Hämorrhoiden, Fisteln, Fissuren, Prolaps

• Ambulante Operationen:
Leistenbrüche, Weichteiltumore, Proktologie

2
/
34