Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Wolfsburg und Umgebung Ausnahmezustand: Brome steht drei Tage Kopf
19:43 27.06.2019
Der Fackelumzug zur Burg Brome mit anschließendem Zapfenstreich im Burghof ist einer der Höhepunkte des Bromer Schützenfestes. privat

Brome. Von Freitag, 28. Juni, bis Sonntag, 30. Juni, herrscht wieder Ausnahmezustand in Brome. Der Grund ist das diesjährige Schützenfest, auf das bereits alle Schützen sowie zahlreiche Bürgerinnen und Bürger seit Monaten hinfiebern.

Los geht es am Freitag um 13 Uhr mit dem Aufziehen der Wachen, bevor um 14.30 Uhr der Vorstand und das Offizierscorps gemeinsam mit dem Königshaus an der Wasserstraße zur Kranzniederlegung antritt. Im Anschluss folgt dann der offizielle Empfang der Würdenträger im Rathaus und der Fahnenausmarsch zur Königstafel im Festzelt, die um 15.30 Uhr angerichtet ist.

Nach dem geselligen Beisammensein versammelt sich das Regiment um 18 Uhr am Freibad zum kleinen Umtrunk, von wo aus dann der Ausmarsch zum Festzelt startet, wo das Regiment dann durch die Majestät und Königliche Hoheit begrüßt wird. Um 21.30 Uhr steuert der Abend dann mit dem Fackel-Abmarsch zur Burg Brome mit anschließendem Zapfenstreich im Burghof auf seinen Höhepunkt zu.

Ausgeruht startet der Samstag um 11 Uhr wieder mit einem kleinen Umtrunk, bevor es dann um 11.30 Uhr zum großen Ummarsch durch den Ort und anschließendem Ausmarsch zum Festzelt geht. Nach den Ehrungen und Krönung Kinder- und Jugendkönig auf dem Festplatz um 13.15 Uhr startet von 14.15 bis 16.30 Uhr das Kinder- und Jugendschützenfest mit einem bunten Programm.

Die Schießwettkämpfe um die Gunst der Königswürde am Nachmittag schließen um 17 Uhr mit der Proklamation des neuen Königshauses und der anschließenden Anbringung der Königsscheibe. Der Abend klingt ab 20.30 Uhr mit einer öffentlichen Tanzveranstaltung im Festzelt mit Coverband „Luxusrausch“ und DJ „tse“ aus.

Der Sonntag beginnt um 10.30 Uhr mit dem Sammeln des Regiments am Freibad mit kleinem Umtrunk und Musik, bevor es dann um 11 Uhr zum Antreten des Regiments am Freibad und Marsch zur „Perle an der Ohre“ geht. Nach dem Ummarsch durch den Ort von 11.30 bis 12.30 Uhr schließt der Umzug im Festzelt, wo es dann das gesellige Schützenfrühstück gibt.

Am Abend ab 20.30 Uhr kann schließlich im Festzelt noch einmal zur Musik von DJ „tse“ so richtig das Tanzbein geschwungen werden.


Grußwort des Königshauses

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder, liebe Bromer Bürgerinnen und Bürger!

Der Schützenkönig, seine Majestät Adolf Karl Müller mit seiner Königin Petra und seine Königliche Hoheit Andreas Bojer mit seiner Kronprinzessin Silvia, möchten sich bei allen Bromern ganz herzlich für die immer sehr liebevolle Zuwendung und Begleitung während des ganzen zurückliegenden Jahres bedanken! Wir sind äußerst angenehm überrascht, wie entspannt wir alle gemeinsam zusammengehalten haben. Besonders unseren Ordonnanzen mit ihren Familien und einigen anderen helfenden Händen, müssen wir ein ganz großes Lob aussprechen! Sie standen uns immer selbstlos zur Seite und waren für uns da, wenn wir sie gebraucht haben. Das ist nicht selbstverständlich, verdient großen Respekt und erfüllt uns mit Stolz. Das Jahr ist insgesamt viel zu schnell vergangen. Wir hatten eine sehr schöne Zeit, viel Spaß und haben versucht mit unseren Möglichkeiten unseren Ort würdevoll zu repräsentieren. Denn auch bei den auswärtigen Frühstücken und Veranstaltungen haben wir immer Herzlichkeit und Wertschätzung erfahren dürfen. Es war uns eine Ehre das Bromer Königshaus stellen zu dürfen und würden es jederzeit wieder tun. Es lohnt sich dabei zu sein und diese besondere 5. Jahreszeit mit Leben zu füllen.

Für die Zukunft wünschen wir dem Schützenverein Brome von 1813 mit seinen Jungschützen, den Jägern, der Alten Gilde, der Feinen Garde und der Königsgilde alles Gute, viele neue Mitglieder und bei allen Veranstaltungen viel Kameradschaft und Harmonie! „Das Bromer Schützenfest – es lebe hoch!“


Trend Optik feiert Geburtstag

Jede Menge Überraschungen für Kunden und bis zu 25 Prozent Jubiläumsrabatt beim Kauf einer Brille

Das Team um Chefin Christiane Paul und Maarten Heschen freut sich, dass Kunden das breit gefächerte Angebot an Brillen, Kontaktlinsen und Hörgeräteakustik so gut annehmen.
Das Team um Chefin Christiane Paul und Maarten Heschen freut sich, dass Kunden das breit gefächerte Angebot an Brillen, Kontaktlinsen und Hörgeräteakustik so gut annehmen.

Brome. 25 Jahre Trend Optik in Brome, 10 Jahre Trend Optik in Rühen und 5 Jahre Hörgeräteaktustik – das sind gleich drei Gründe, um zu feiern! „Wir möchten unseren Kunden für ihre jahrelange Treue etwas zurückgeben“, erklärt Chefin Christiane Paul. „Deshalb erhalten sie derzeit beim Kauf einer Brille bis zu 25 Prozent Rabatt!“

Jeder, der im bis zum 15. Juli in den Fililalen von Trend Optik eine Brille erwirbt, hat die Möglichkeit, sich an der Kasse 5, 10 oder gar 25 Prozent Rabatt zu erwürfeln.

„Es ist also jeder Kunde ein Gewinner“, ergänzt Hörakustikmeister Maarten Heeschen. „Und ein kleines Geschenk gibt es obendrein.“

Ein Brillenkauf lohnt aber in doppelter Hinsicht: Wer zwei Brillen kauft, erhält 50 Prozent Rabatt auf das zweite Brillenglaspaar.

Außerdem präsentiert Trend Optik neben den Jubiläumsrabatten pünktlich zum Beginn der Sommerferien jetzt die Sonnenbrillen-Trends 2019 in Hülle und Fülle. Und selbstverständlich ist es dem Team eine Herzensangelenheit, Kunden umfassend zu beraten – damit sie nicht nur gut geschützt, sondern auch perfekt gestylt durch den Sommer kommen. Darüber setzt Trend Optik Maßstäbe in Sachen Kontaktlinsenanpassung und stufenlos scharfes Sehen mit Gleitsichtgläsern. „Hier kommt es auf die genaue Anpassung an die individuellen Sehanforderungen an“, erklärt Heschen. „Damit können wir das Sehpotenzial bis zu 100 Prozent ausschöpfen!“

2
/
2
Datenschutz