Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
26°/18°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Wolfsburg
14:19 23.03.2021
© Michael Pluemer

Die Bäckerei und Konditorei Leifert setzt aus Überzeugung auf kunstgerechtes Bäckerhandwerk. Ein wichtiger Beitrag dazu ist die kompetente Ausbildung junger Leute. „Mit unserem Projekt Azubis für Azubis bringen wir frischen Wind in die Berufsausbildung und übernehmen Verantwortung für eine gemeinsame Zukunft“, betont Ausbildungsleiter Wilfried Jann. Einzigartig ist bei Leifert unter anderem eine Ausbildungsfiliale in Gifhorn.

Leifert Jobs

Ausbildungsberuf Bäcker/in

Auszubildende zur Bäckerin oder zum Bäcker lernen alles rund um Brot, Brötchen, Kuchen und noch einiges mehr. Bewerber sollten Interesse an Lebensmitteln, deren Inhalten und Verarbeitungsmöglichkeiten mitbringen. Schulabsolventen, die zusätzlich kreativ sind und gerne eigene Ideen einbringen und umsetzen möchten, sind genau richtig bei Leifert.

Die Ausbildung zum Bäcker oder zur Bäckerin dauert drei Jahre. Die Ausbildung findet überwiegend in der Backstube statt.

Ausbildungsberuf Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk – Bäckerei

Was die Bäcker und Bäckerinnen in der Leifert-Backstube kreieren, bringen die Verkäufer und Verkäuferinnen an den Mann beziehungsweise an die Frau. Bewerber und Bewerberinnen haben idealerweise Spaß am Umgang mit Menschen und Interesse an Lebensmitteln. Auszubildende sollten gerne im Team, aber auch eigenverantwortlich arbeiten. Wissenswert: Neben dem Verkauf zählen auch Organisation, Dekoration und Abrechnungen zu den Aufgaben, die von Auszubildenden übernommen werden.

Keramik Fliesen

Die Ausbildung zur Fachverkäuferin beziehungsweise zum Fachverkäufer dauert ebenfalls drei Jahre und findet vorwiegend in unterschiedlichen Filialen statt.

Überdurchschnittliche Bezahlung

Auszubildende bei Leifert dürfen sich auf eine überdurchschnittliche Vergütung freuen. So erhalten sie im ersten Ausbildungsjahr 677 Euro, im zweiten Jahr 770 Euro und im dritten Ausbildungsjahr 902 Euro. Das sind 10 Prozent mehr als die tariflich vereinbarte Vergütung. Daneben belohnt das Familienunternehmen die Auszubildenden für gute Leistungen. Die besten Absolventen der Zwischenprüfung erhalten Prämien wie ein Firmenfahrzeug zur freien Verfügung oder Barista-Schulungen mit einem anschließenden Kurztrip an den Gardasee. (bea)

Jetzt einfach bewerben

Interessierte fragen in den Leifert-Filialen nach der Bewerbungsmappe oder schicken eine E-Mail mit dem Betreff „Ausbildung bei Leifert – Ja, ich will!” mit ihrem Namen und der Postadresse an karriere@leifert.de.

4
/
16