Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Wolfsburg und Umgebung Gesunde Frühlingsküche: Rosenkohl-Maronen-Risotto
00:00 25.03.2020
© Brackstedter Mühle

Rosenkohl ist ein Fitmacher für die kalten Tage. Das regionale Gemüse enthält viel Vitamin C und entzündungshemmende Stoffe. Die manchmal auch „Brüsseler Kohl“ genannten Röschen sind sehr bekömmlich. Die enthaltenen Bitterstoffe regen die Verdauung an und können sogar leichte Bauchschmerzen mildern.

Hotel & Restaurant Brackstedter Mühle

Da ein starkes Immunsystem gerade in der Übergangszeit zum Frühling wichtig ist, kommt diese Rezeptanregung wie gerufen! Das Kreativ-Team in der Küche der Brackstedter Mühle hat ein Rosenkohl-Maronen-Risotto kreiert, das Körper und Seele guttut. Denn – Fans der italienischen Reisspezialität wissen es – ein Risotto gelingt am besten, wenn es gut gerührt wird. Dabei fließt die Liebe des Kochs oder der Köchin direkt in den Topf.

© madllen/123RF
© madllen/123RF

Als Hauptzutat verwenden die kreativen Köche neben dem besonderen Risotto-Reis Rosenkohl und Maronen. Maronen stärken durch einen hohen Gehalt an Kupfer das Immunsystem und die Nerven. Das Spurenelement Mangan trägt zum Entgiften bei – genau richtig für den Frühling. Da Maronen so gut wie kein Fett enthalten, helfen sie sogar beim Abnehmen.

Trockener Weißwein, Schalotten und Thymian sorgen für den typisch italienischen Kick, gehackte und geröstete Haselnusskerne für Aroma und Biss. Zum Abschmecken verwendet das Kreativ-Team in der Küche der Brackstedter Mühle Parmesan, rosa Pfeffer und frischen Mandarinensaft.

Das komplette Rezept ist wie immer veröffentlicht auf der Website der Brackstedter Mühle: www.brackstedter-muehle.de. (bea)

Gerne auch den Parmesan, die Haselnüsse und den Rosenkohl ersetzen durch Gorgonzola, Walnüsse und jungen Blattspinat!

2
/
12
Datenschutz