Menü
Anmelden
Wetter Regen
24°/15°Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Wolfsburg
09:17 09.06.2021
Fotos: Buhlmann

Sein Herz schlägt für die Gemeinde Hillerse: Voller Leidenschaft lenkt Philipp Raulfs als Bürgermeister seit Kurzem die Geschicke seines Heimatortes. „Ich bin hier geboren und fühle mich Hillerse sehr verbunden“, beschreibt der 30-Jährige seinen Beweggrund, sich für das Amt aufstellen zu lassen. „Hillerse ist und bleibt meine Heimat.“ Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin und Hofkatze Jerry lebt er mitten in Hillerse.

„Nach meiner Ausbildung zum Mechatroniker und Anstellung als Facharbeiter habe ich berufsbegleitend das Fachabitur abgeschlossen“, skizziert Philipp Raulfs seinen beruflichen Weg. „Danach habe ich ein duales Studium im Fachbereich Konstruktionstechnik absolviert und Maschinenbau im Master an der Leibniz Universität Hannover studiert.“ Seit dem Jahr 2010 engagiert sich Philipp Raulfs politisch. „Mir hat damals imponiert, dass sich die Sozialdemokraten in Niedersachsen für eine gebührenfreie Bildung eingesetzt haben“, schildert er den entscheidenden Impuls. „Kurz vor dem Ende meines Studiums wurde ich für den Wahlkreis Gifhorn-Süd als jüngster Abgeordneter direkt in den Landtag gewählt. Neben meinem Landtagsmandat habe ich mein Studium weitergeführt und 2019 mit meinem Master abgeschlossen.“

Philipp Raulfs stellt das Neubaugebiet Schierkenweg Nordost vor.
Philipp Raulfs stellt das Neubaugebiet Schierkenweg Nordost vor.

Das Amt des Bürgermeisters von Hillerse übernahm er von seinem Parteifreund Detlef Tanke, der es über 24 Jahre lang innehatte. „Detlef Tanke hat mich natürlich auch politisch geprägt“, betont Philipp Raulfs. „Ich bin in große Fußstapfen getreten und hatte einen Heidenrespekt davor, dieses Amt zu übernehmen. Es ist für mich eine Herzensangelegenheit, Verantwortung zu tragen. Als Bürgermeister setze ich alles da ran, die erfolgreiche Entwicklung der vergangenen Jahre fortzuführen. Mir ist es wichtig, dass die Bürger gut und gerne in Hillerse und Volkse leben und sich hier wohlfühlen.“ Sein junges Alter sieht er dabei als Vorteil. „Ich möchte gern neue Akzente und Impulse setzen.“

Hillerse sei ein lebendiger Ort mit einer hervorragenden Infrastruktur. „Wir haben einen Kindergarten, eine Grundschule, Nahversorger, Hofläden und Ärzte in Hillerse“, zählt Philipp Raulfs auf. „Außerdem zeichnet sich unser Ort durch eine starke Vereinslandschaft aus.“ Er schätzt an der Gemeinde besonders den engen Draht der Menschen zueinander. „Hier kennen sich die Bürger persönlich.“

Seit seinem zehnten Lebensjahr ist Philipp Raulfs aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Hillerse.
Seit seinem zehnten Lebensjahr ist Philipp Raulfs aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Hillerse.

Bürgerschaftliches Engagement ist für Philipp Raulfs die tragende Säule unserer Gesellschaft. „Unser Zusammenleben funktioniert nur, weil sich viele Mitbürgerinnen und Mitbürger in ihrer Freizeit ‚der Ehre halber‘ einbringen“, bringt er seine Einstellung auf den Punkt. „Auch ich möchte aktiv meinen Teil zur Gemeinschaft beitragen. Ich freue mich über junge Menschen, die Lust dazu haben, sich politisch zu engagieren – egal für welche Partei.“ Seit seinem zehnten Lebensjahr ist er zudem aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Hillerse. „Meine weitere Leidenschaft – neben der Feuerwehr – ist Tennis. Seit meiner Kindheit bin ich aktiv dabei. Auch heute freue ich mich immer noch sehr über eine energiegeladene Partie auf dem Platz – wenn es denn meine Zeit zulässt.“

Besonderen Wert legt der neue Bürgermeister in seiner kommunalpolitischen Arbeit auf Bürgernähe.
Besonderen Wert legt der neue Bürgermeister in seiner kommunalpolitischen Arbeit auf Bürgernähe.

Digitalisierung und die Schaffung neuen Wohnraums – das sind einige Schwerpunkte der politischen Arbeit von Philipp Raulfs. „Wir setzen uns dafür ein, dass der Glasfaser-Ausbau in Hillerse weiter voranschreitet.“ Ob Homeschooling oder Homeoffice: Gerade in der Corona-Zeit habe sich gezeigt, wie wichtig die Digitalisierung sei, betont der Bürgermeister, der sich darüber freut, dass Hillerse attraktiv als Lebensraum für potenzielle Neubürger ist. „Die Nachfrage nach unserem Neubaugebiet Schierkenweg Nordost ist groß. Momentan läuft die Erschließung.“

Besonderen Wert legt Philipp Raulfs in seiner kommunalpolitischen Arbeit auf Bürgernähe. „Ich möchte für alle Bürger vor Ort erreichbar sein und wissen, was sie bewegt. Ich biete ihnen jeden ersten Montag im Monat eine Sprechstunde von 16 bis 18 Uhr im Rathaus an und freue mich über ihre Anregungen, Wünsche oder Fragen.“ (kb)
 

2
/
10