Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Gifhorn und Umgebung „Die Terrasse ist mein Rückzugsort“
00:00 14.06.2018
Anzeige

Gleich zwei Lieblingsplätze hat Fritz Höfermann, ehemaliger Gemeindedirektor der Gemeinde Sassenburg: die Terrasse im eigenen Garten und die Bank auf dem Sportplatz in Neudorf-Platendorf. Müsste er sagen, welches sein Favorit ist, dann ist das ganz klar sein Sitzplatz auf der Terrasse. Rückzugsort, Entspannung und dennoch viel zu entdecken, das sind die Worte, mit denen Fritz Höfermann, der im Juli 80 Jahre alt wird, seinen Lieblingsplatz beschreibt. „Jeden Morgen beginne ich meinen Tag an diesem Platz, höre den Vögeln zu, schaue, was die Fische in unserem Teich machen und ab und an beobachte ich auch meine Lebenspartnerin, wenn sie fleißig im Garten unterwegs ist“, erzählt Höfermann. Wichtig ist ihm, dass er immer die Tageszeitungen dabei hat, denn auf der Terrasse verbringt er den halben Vormittag damit, sich über das aktuelle Zeitgeschehen zu informieren. „Das ist mir auch heute noch sehr wichtig. Ich muss doch wissen, was in der Welt und vor allem in meiner Region so los ist“, ergänzt Höfermann, dessen Lesetag schon oft noch vor dem Frühstück beginnt.


20 Jahre im Ruhestand, aber keine Langeweile


Und sollte das Wetter mal nicht so einladend sein, dann nimmt er direkt hinter der Scheibe Platz, um trotzdem die Sicht in den Garten zu genießen. „Und wenn es wirklich viel regnet, dann kommt auch mal der PC zum Einsatz, der während meiner 24-jährigen Amtszeit eigentlich gar nicht mein Freund war“, schmunzelt der ehemalige Gemeindedirektor.

Fritz Höfermann bei seiner Verabschiedung aus der Politik.
Fritz Höfermann bei seiner Verabschiedung aus der Politik.
Kreuzworträtsel sind seine Leidenschaft.
Kreuzworträtsel sind seine Leidenschaft.

Großer Fan von Kreuzworträtseln und Fußball

Sind sämtliche Zeitungsseiten gelesen, dann holt sich Fritz Höfermann seine Hefte mit Kreuzworträtseln auf die Terrasse und versinkt stundenlang in das Ausfüllen der kleinen Kästchen. „Ich bin ein Fan von Kreuzworträtseln, die vor allem nicht alltäglich und schon etwas anspruchsvoller sind.“ Wenn er nicht gerade zu Hause ist, dann findet man den Sportbegeisterten an seinem zweiten Lieblingsplatz – der Bank am Rande des Fußballfeldes auf dem Sportplatz des TuS Neudorf-Platendorf. Dort schwelgt er in Erinnerungen. Er war jahrelang aktiver Fußballspieler, hatte danach viele Ämter im Verein und war als Funktionär bei verschiedenen Fußballverbänden tätig.


„20 Jahre im Ruhestand, aber noch nie Langeweile gehabt. Jeden Tag nehme ich mir was vor.“


Außerdem reiste er viel ins Ausland, zum Beispiel nach Afrika und in die USA.„Das war eine tolle Zeit, an die ich mich gerne zurückerinnere. Ich habe viel erlebt und vor allem viele interessante Menschen wie beispielsweise Franz Beckenbauer kennengelernt“, sagt Höfermann, der sich ein Leben ohne eine aktive Beteiligung in der Gemeinde nicht vorstellen kann. So ist er auch heute noch beim Sportverein, aber auch in der Altersabteilung der Feuerwehr immer dabei. „20 Jahre im Ruhestand, aber noch nie Langeweile gehabt. Jeden Tag nehme ich mir etwas vor. Daher kann bei ihm auch im Ruhestand von Tristesse keine Rede sein. „Und ich denke, das wird auch in Zukunft so bleiben“, ist Höfermann überzeugt.


6
/
14
Datenschutz