Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Gifhorn und Umgebung Ein Brot, das glücklich macht, und eine neue Filiale
08:31 13.03.2019
Gutschein
Anzeige

Am Donnerstag, 21. März, eröffnet die Bäckerei & Konditorei Leifert eine neue Filiale im umgebauten REWE-Markt in der Gifhorner Limbergstraße. Die Kunden finden hier die komplette Bandbreite des Leifert-Sortiments von Kuchen über Snacks bis hin zu herzhaft gebackenem Brot. Die beliebten Kaffeespezialitäten werden in der Limbergstraße ebenso ganztägig serviert wie Suppen, Salate oder eine Bockwurst.

Bereits seit Dezember 1991 sind die handwerklichen Erzeugnisse aus der LeifertBackstube in der Limbergstraße erhältlich. Ein Besuch in der neu gestalteten Filiale lohnt sich jedoch auf jeden Fall: „Das Café wurde nach einem ganz neuen Konzept gestaltet“, verrät Geschäftsführer Nils Leifert. „Jede Wand ist ein eigenes Kunstwerk!“ Das Café hat 20 Sitzplätze im Innenbereich und 14 Außensitzplätze.

Showbacken in der Limbergstraße

Jede Wand ein Kunstwerk – das wird die Kunden in der neuen Leifert-Filiale in der Limbergstraße erwarten.
Jede Wand ein Kunstwerk – das wird die Kunden in der neuen Leifert-Filiale in der Limbergstraße erwarten.

Zur Neueröffnung gewährt die Bäckerei Einblicke in die Backstube. Die Leiferts haben ein Showbacken vorbereitet: Ein Bäckermeister kommt in die Limbergstraße und zeigt, wie Teige gemacht werden, aus denen beispielsweise die beliebten Leifert-Herzis entstehen. Außerdem wird er vor den Augen des Publikums Baguettes backen. Nils Leifert verspricht ein Ereignis für alle Sinne: „Die Besucher dürfen natürlich auch probieren, wie sich der Teig anfühlt und wie er duftet.“

Die neue Filiale ist einer von 56 Leifert-Standorten in der Kreisstadt und in einem Umkreis von 35 Kilometern um Gifhorn. Alleine im vergangenen Jahr hat das Familienunternehmen, das inzwischen rund 350 Mitarbeiter beschäftigt, an fünf Standorten neue Filialen eröffnet oder bestehende Filialen nach einer Umgestaltung wiedereröffnet.

Das Glücksbrot: schmeckt fantastisch und hilft Menschen, die etwas Glück brauchen können. © Beate Ziehres
Das Glücksbrot: schmeckt fantastisch und hilft Menschen, die etwas Glück brauchen können. © Beate Ziehres

Auch in der Limbergstraße 54 dürfen sich die Kunden über ein Eröffnungsangebot freuen: Gegen Vorlage einer entsprechenden Karte erhalten sie bis Sonntag, 24. März, in der neuen Filiale zwei Herzis gratis und 10 Prozent Rabatt auf alle Backwaren, mit Ausnahme der besonderen Eröffnungsangebote: Das Heimatbrot mit Gutem aus der Region kostet an diesen Tagen nur 1,99 Euro, das Familienstück Buttersahnekuchen ist ebenfalls für 1,99 Euro erhältlich.

Macht zweimal glücklich: Das Glücksbrot

Beim Broteinkauf nebenbei Gutes tun? Bei Leifert ist das möglich, seit Bäckermeister Georg Leifert im November des vergangenen Jahres das Glücksbrot entwickelt und perfektioniert hat. „Unser Glücksbrot beschert zweifach Glück. Zum einen schmeckt es fantastisch, es ist mein Lieblingsbrot“, bekennt Nils Leifert. Das liegt an den Zutaten – 70 Teile Dinkel und 30 Teile Roggen, Hefe, Salz, Wasser und der hauseigene Natursauerteig. In der Kombination sorgen diese Naturprodukte für einen röstig, leicht süßlichen Geschmack. Direkt auf der Steinplatte gebacken entwickelt sich eine krosse Kruste um die weiche und safte Krume und verheißt wahre Gaumenfreuden und Glücksgefühle.

Und da Glück bekanntlich die einzigartige Eigenschaft hat, sich zu vermehren, wenn man es teilt, macht das Glücksbrot auch jene glücklich, die etwas Glück gebrauchen können. 30 Cent spenden die Leiferts für jedes verkaufte Glücksbrot an eine Initiative, die vor Ort Gutes tut. Der Erlös, der seit dem Start des Glücksbrots im November gesammelt wurde, geht diesmal an den Walk4Help der United Kids Foundation. „Insgesamt sind bis jetzt mehr als 5.000 Euro zusammengekommen“, freut sich Nils Leifert über den Erfolg. Mit dem Walk4Help unterstützt die United Kids Foundation der Volksbank BraWo im Landkreis Gifhorn das Projekt „Zeit für Kinder“. Es wurde ins Leben gerufen, um einer sozialen Isolation von Familien in schwierigen Situationen entgegenzuwirken.

Seit dem 1. März profitiert der Kinderschutzbund von der Beliebtheit des Glücksbrots. „Wir wollen, dass das Geld aus der Region auch in der Region eingesetzt wird“, betont Nils Leifert.

Initiativen, die ebenfalls in der Region Gutes tun und Glück teilen, erfahren Näheres auf der Webseite von Leifert: www.leifert.de. Bewerbungen werden unter info@leifert.de entgegengenommen. (bea)

Öffnungszeiten der Filiale
in der Limbergstraße:
Montag bis Samstag 7 bis 20 Uhr
Sonntag 7.30 bis 10.30 Uhr

3
/
27
Datenschutz