Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Gifhorn und Umgebung Ein Jahr „Das Kleine Atelier“ – eine Erfolgsbilanz
06:21 27.04.2018
Anzeige

Erfolgreiche Geschäftsleute wittern Chancen, wagen neue Wege, auch wenn’s skurril anmutet. So war es auch bei Nathalie Winter. Sie und ihre Familie lieben Frankreichs Land, Leute und Lebensart. Aber plötzlich stieß sie dort auf dänische Firmen, die französische Produkte origineller herstellten und verkauften als die Franzosen selbst.

Das Motto: Lieber gut geklaut als schlecht erfunden – der French-Nordic-Style war geboren. Namen wie Green Gate, Krasilnikoff und Chic Antiques standen für erlesenen französischen Landhausstil made in Denmark und waren nach kurzer Zeit kein Geheimtipp mehr. Da es in Deutschland kaum Geschäfte gab, die diese plötzlich gefragten Marken führten, griff Nathalie Winter zu und wurde Anfang März 2017 mit Eröffnung ihres „Kleinen Ateliers“ in Leiferde zur exklusiven Vertragspartnerin.

Neuer Wohnstil im Vintage-Look

Der plötzliche Hype galt aber nicht nur den begehrten French-Nordic-Marken, sondern vielmehr dem gesamten Wohnstil, für den sie stehen: Einrichtungsgegenstände mit antikem Touch, von Kissen und Decken über Schmiedeeisernes und Fensterläden bis hin zu Tischen, Schränken und Sofas, fanden reißenden Absatz. Neu im Sortiment: die einzigartigen – ausnahmsweise wirklich französischen – Duftkreationen von Mathilde M. Der Clou: Jeder Artikel, der auch nur einzeln im Laden angeboten wird, wirkt wie ein Unikat, das wie geschaffen ist für den äußerst individuellen Wohnstil.

Upcycling zum Selbermachen

Die perfekte Geschäftsidee, mit nachhaltig angesagten Artikeln eine Marktlücke zu schließen, hat Nathalie Winter mit einer weiteren Besonderheit noch übertroffen: „Ein fertiges Produkt kaufen kann jeder. Der Reiz besteht darin, etwas Eigenes und Individuelles zu erschaffen, und das liegt voll im Trend“, weiß die Geschäftsfrau. Durchs Upcycling mit einer Vintage-Farbe wird zum einzigartigen Deko-Objekt, was zuvor in Dachboden- oder Kellerecken schlummerte. Alle Zutaten dafür sind natürlich im „Kleinen Atelier“ erhältlich. Wer sich sicherheitshalber vor dem ersten Versuch kundig machen möchte, kann in Kursen dienstags von 9 bis 12.30 Uhr Anleitungen von der Chefin persönlich erhalten. Die übrigen Geschäftszeiten: Montag und Dienstag von 15 bis 18 Uhr, Mittwoch bis Freitag von 9.30 bis 12.30 Uhr und zusätzlich am ersten Freitag im Monat von 15 bis 18 Uhr. (jv)


7
/
12
Datenschutz