Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Feste/Veranstaltungen Ganz großes Kino
18:20 18.09.2019

Im Auto sitzen und dabei großes Kino erleben das geht am kommenden Wochenende in Gifhorn! Mit Unterstützung der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg lädt die Aller-Zeitung zum ersten Gifhorner Autokino auf dem Continental-Teves-Parkplatz an der Braunschweiger Straße ein. Drei Tage lang, vom 20. bis zum 22. September, flimmern fünf Klassiker der Filmgeschichte über die 16 Meter hohe und acht Meter breite Kinoleinwand. Bis zu 200 Autos finden auf dem Continental-Teves-Parkplatz zu jeder Vorstellung Platz.

WeissPC

„Wir wollen ein altes Veranstaltungsformat neu aufleben lassen“, so Florian Schernich, Marketingleiter der Aller-Zeitung. „Deshalb freuen wir uns besonders auch über Gäste, die mit dem Oldtimer zum Gifhorner Autokino kommen.“ Für Autos, die älter als 30 Jahre sind und ein H-Kennzeichen haben, sind die ersten beiden Reihen als VIP-Plätze reserviert. Außerdem erhalten sie ermäßigten Eintritt.

Das Kinoprogramm beinhaltet echte Klassiker: Zum Auftakt am Freitag, 20. September, ist um 20 Uhr „The Jungle Book“ zu sehen, in der Spätvorstellung um 23 Uhr wird dann das Tarantino-Werk „Pulp Fiction“ gezeigt. Am Samstag stehen „The Greatest Showman“ und „Blues Brothers“ und am Sonntag „Zurück in die Zukunft 1“ auf dem Programm – natürlich in Full HD. Den Sound gibt es aus dem Autoradio, denn der Ton wird über UKW-Signal direkt ins Auto gespielt.

Anger Motorrad Technik

Wer ins Autokino fährt, kommt allerdings nicht allein wegen des Films, sondern möchte vor allem das Flair genießen. Und dafür ist mit Candy-Bar, Bauchladen-Service und einem BBQ-Stand gesorgt. Selbstverständlich darf auch jeder gern selbst seine Picknicktasche packen, den eisgekühlten Piccolo aus dem Handschuhfach zaubern und eng aneinander gekuschelt auf der durchgehenden Sitzbank des Oldtimers den Spätsommerabend genießen – jeder so, wie er mag!

Wo sind die Karten für das A utokino erhältlich?

Die Tickets gibt es für 12 Euro pro Person (ermäßigt 9 Euro) in den Geschäftsstellen der Aller-Zeitung, Steinweg 73 in Gifhorn, und Wolfsburger Allgemeine Zeitung, Porschestraße 74 in Wolfsburg, sowie auf www.tickets-waz-online.de. AZ/WAZ-Leser mit AboPlus-Karte erhalten einen Euro Ermäßigung (maximal drei Stück). Da keine Platzreservierungen möglich sind, ist eine frühzeitige Anreise, rund eineinhalb Stunden vor Beginn, von Vorteil.

Sven´s Schützen-Wiese
© 3dsguru
© 3dsguru

Freitag, 20. September

20.00 Uhr:
The Jungle Book (2016)

Der junge Mogli (Neel Sethi) ist nach einem Zwischenfall von seiner Familie getrennt und von nun an alleine im indischen Dschungel unterwegs. Er findet schon bald Zuflucht bei der Wolfsmutter Rakcha, die ihn als eines ihrer Kinder aufzieht. Allerdings hat es Shir Khan auf Mogli abgesehen. Der Tiger will alle menschliche Bedrohung vernichten, um die Gesetze des Dschungels zu wahren. Also verlässt Mogli die Wölfe und beginnt ein Abenteuer voller Gefahren, bei dem er dem fröhlichen Bären Balu und dem strengen Panther Baghira begegnet.

23.00 Uhr:
Pulp Fiction

Das Kleinkriminellenpärchen Pumpkin und Honey Bunny überfällt einen Diner in L. A. und gerät dabei an den Auftragskiller Jules. Dieser und sein Partner Vincent Vega werden bei einem Auftrag für ihren Boss Marcellus Wallace mit der Beseitigung einer ungeplanten Leiche konfrontiert …

Samstag, 21. September

20.00 Uhr:
The Greatest Showman

Als P. T. Barnum (Hugh Jackman) seine Arbeit verliert, treiben ihn und seine Frau Charity (Michelle Williams) Existenzsorgen um. Doch dann hat der zweifache Vater Barnum eine Geschäftsidee: Er gründet ein Kuriositätenkabinett, für das er unter anderem eine bärtige Frau und einen kleinwüchsigen Mann anheuert. Doch er will seinen zahlenden Gästen nicht nur Kurioses bieten, sondern auch eine atemberaubende Show mit Akrobaten wie der Trapezkünstlerin Anne Wheeler (Zendaya) und spektakulären Tänzern. Gleichzeitig sehnt Barnum sich nach dem Respekt der feinen Gesellschaft, die hochnäsig auf seinen Zirkus herabsieht … Biografisches Original-Musical über den legendären Showmaster, Politiker, Unternehmer und Schwindler P.T. Barnum.

23.00 Uhr:
Blues Brothers

Gerade erst aus dem Gefängnis entlassen, gelobt der Ganove Jake endlich Besserung und hat dafür auch schon eine Idee. Gemeinsam mit seinem Bruder Elwood Blues will er ihre alte Band wieder zusammenbringen, um an die 5000 Dollar zu kommen, die dem Waisenhaus fehlen, in dem sie selber früher aufgewachsen sind. Die Brüder setzen alles daran, ihren Plan umzusetzen. Problematisch daran ist zweierlei: Erstens wurde die ehemalige Band in alle Winde zerstreut, zweitens haben Jake und Elwood bald die Polizei am Hals. Aber davon lassen sich die beiden Musiker nicht beeindrucken, denn sie haben eine wichtige Mission zu erfüllen.

Sonntag, 22. September

20.00 Uhr:
Zurück in die Zukunft

Der 17-jährige Marty McFly hat es nicht leicht: Die Schule stinkt ihm, seine Rockband verliert einen Wettbewerb und er hat Angst, als Loser wie sein Vater zu enden. Sein einziger Trost ist der exzentrische Wissenschaftler Doc Brown, der einen Sportwagen zu einer Zeitmaschine umgebaut hat. Ehe sich Marty versieht, rast er in die 50er-Jahre zurück und stellt damit das komplette Zeitkontinuum seines Lebens auf den Kopf.

Begrenztes Kartenkontingent: Jetzt Tickets im Vorverkauf sichern!


Popcorn aus dem Bauchladen

Auch in kulinarischer Hinsicht bleiben beim Großevent auf dem Continental-Teves-Parkplatz keine Wünsche offen: Ein Barbecue-Stand, Popcorn-Maschine und rollende Imbiss- und Getränkewagen laden zum hemmungslosen Schlemmen ein. An allen drei Abenden können sich Besucher von den mobilen Köchen mit heißen Pommes, Bratwurst, Schaschlik und vielen weiteren Köstlichkeiten verwöhnen lassen.

© Nixoncreative/123RF
© Nixoncreative/123RF
© ClaudioVentrella
© ClaudioVentrella

Wer es süß mag, der ist an der Candy-Bar richtig. Ganz stilecht werden aus einem nostalgischen Lieferwagen heraus Nüsse, Snickers und bunte Tüten verkauft. Und auch auf Popcorn muss niemand verzichten. Der Snack-Klassiker wird laufend frisch hergestellt und heiß und herrlich duftend unter die Kinobesucher gebracht.

Zudem werden, passend zum Event – ganz oldschool – freundliche Mitarbeiter durch die Reihen schlendern und aus dem Bauchladen heraus Popcorn, Eis und andere Snacks ans Autofenster servieren.

Wen die tollen Snack-Angebote gar nicht hinter der Windschutzscheibe hervorlocken können und wer lieber selbst gemachtes Fingerfood, Chips und Erfrischungsgetränke in den Picknickkorb packen möchte, bleibt einfach sitzen und nascht das Mitgebrachte ganz gemütlich wie zu Hause. Kultig wird es – so oder so.

© JuliarStudio
© JuliarStudio

Damit der Abend für alle ein unvergessliches Filmerlebnis wird, die wichtigsten INFOS auf einen Blick:

Kann man den Stellplatz für sein Auto frei wählen?

Nein, die Parkplatzeinweiser bestimmen Abstand und Ordnung auf dem Parkplatz, damit alle Besucher eine freie Sicht auf die Leinwand haben. Dabei gilt: Die Kleinen nach vorn, die Großen nach hinten. Einlass ist jeweils 1,5 Stunden vor dem offiziellen Filmbeginn.

Wie funktioniert das Einstellen des Autoradios?

Früher wurde der Ton über zentrale Lautsprecher in die Wagen geschickt, heute schickt die Technik den Sound über UKW direkt in die Autoradios. Einen entsprechenden Hinweis auf die Frequenz erhalten die Zuschauer beim Einfahren. Der Ablauf ist einfach: Die Zuschauer suchen die richtige Frequenz wie auch sonst nach einem bestimmten Sender. Wichtig ist nur, dass das Autoradio auf UKW und nicht auf FM eingestellt ist. Wer kein tragbares Radio an Bord hat, kann sich am Einlass für die Vorstellung ein UKW-fähiges Radio von den Mitarbeitern ausleihen.

Ist man während der Vorstellung gezwungen, im Auto sitzen zu bleiben?

Natürlich muss niemand auf den Sitzen verharren. Man kann das Kinoprogramm genauso gut auf dem Dach oder der Motorhaube genießen – mit Blick auf die Sterne.

Fällt das Autokino bei schlechtem Wetter aus?

Das Autokino findet bei jedem Wetter statt. Ein genialer Tipp für die Autoscheiben bei Regen: Einfach einen Apfel oder eine Kartoffel durchschneiden und damit die Scheiben einreiben. Das verändert die Oberflächenspannung und es bilden sich keine Tropfen auf dem Glas. Welches Equipment sollte unbedingt an Bord sein? Eine kuschelige Decke erhöht den Gemütlichkeits- und Romantikfaktor. Und ein Kissen ist auch immer gut. Da können sich kleine Menschen draufsetzen, damit sie eine bessere Sicht haben. Man kann es aber auch zur Nackenstütze umfunktionieren.

Muss ich mir Sorgen machen, dass meine Autobatterie ausfällt, wenn das Radio die ganze Zeit läuft?

Sollte die Batterie tatsächlich ausfallen, sodass der Wagen nicht mehr startet, helfen die Mitarbeiter mit mobilen Autobatterien aus.

Datenschutz