Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Gesundheit/Pflege Gesunde Ernährung im Arbeitsalltag
00:00 13.11.2018
© CSL Behring/akz-o
Apotheke Nordsteimke
Apotheke am Hoffmannhaus
Anzeige

Fit zur Arbeit, leistungsfähig durch den Tag und abends etwas Leckeres kochen? Das wäre schön, doch wer hat nach Feierabend noch Lust, stundenlang in der Küche zu stehen? Schnell und unkompliziert wird der Hunger dann mit dem Griff zum Fertigprodukt oder einem Anruf beim Pizza- Service gestillt. Gesunde Ernährung ist mit den Verpflichtungen in Beruf, Freizeit und Familie oft schwer unter einen Hut zu bringen. Doch es geht!

Ernährungsbewusste Arbeitnehmer kennen weder Leistungstiefs noch Mittagslöcher. Sie halten sich fi t und in Form mit fünf Mahlzeiten am Tag, einem abwechslungsreichen Speiseplan und viel Flüssigkeit. Die Erholung in den Pausen gelingt optimal, wenn die Mahlzeiten bewusst und strikt getrennt vom Arbeitsplatz eingenommen werden.

Lange Abstände zwischen den Mahlzeiten senken den Blutzuckerspiegel, was müde und schlapp macht. Um über viele Stunden leistungsfähig zu bleiben, sollte man mit einem guten Frühstück starten, vor- und nachmittags eine Zwischenmahlzeit einnehmen, Kraft tanken bei einer leichten Mittagsmahlzeit und den Tag mit einem kleinen Abendessen ausklingen lassen.

Gesundheitspark Gifhorn


Kleine Snacks zwischendurch halten die Leistung konstant und schützen davor, bei den Hauptmahlzeiten zu viel zu essen. Ein belegtes Vollkornbrot oder -brötchen, garniert mit Salatblatt, Gurkenscheiben, Paprikastreifen oder Tomatenscheiben, wirkt Wunder. Um das Mittagsloch zu umgehen, empfiehlt sich eine leichte Kost, die sättigt und das Verdauungssystem wenig belastet. Mit der letzten Mahlzeit am Tag werden Defizite ausgeglichen. Gab es während der Arbeit kaum Frisches, ist ein knackiger Salat genau das Richtige. Fehlte es an Milchprodukten, wären Kartoffeln mit Quark oder Joghurt mit Obst angebracht. Entscheidend ist, dass insgesamt die Mischung stimmt und alle notwendigen Nährstoff e aufgenommen werden. Arbeitnehmer, die abends ihre Hauptmahlzeit einnehmen, sollten dennoch auf „leichte Kost“ achten, die aufwendige Verdauungsarbeit stört den Schlaf. Und der ist ebenso wichtig wie die gesunde Ernährung.


1
/
15
Datenschutz