Menü
Anmelden
Wetter wolkig
31°/16°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Gifhorn und Umgebung Höchste Zeit für Comedy und Kabarett in Gifhorn
00:05 17.06.2020
Passo Avanti © Christian Hartmann

Bereits zum 17. Mal sind in der zweiten September-Hälfte renommierte Satiriker und Kabarettisten zum Festival „Heiße Kartoffeln“ eingeladen. Sieben Kulturvereine, die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, die Landkreis Gifhorn Stiftung und der LSW setzen alles daran, um das Programm wie gewohnt auf die Beine zu stellen. 

Den Auftakt macht Kabarettist Christoph Sieber am 18. September in der Stadthalle Gifhorn. In seinem Programm „Mensch bleiben“ vermittelt er in bitterbösen Texten seine gnadenlose Sicht auf unsere Zeit, immer mit einem schelmischen Unterton und komödiantischer Note. Am 20. September ist Lars Redlich in der Okerhalle in Groß Schwülper zu Gast. Er springt von der Sopran-Arie in den Hip-Hop, dichtet Schlager-Klassiker und aktuelle Hits wie „Despacito“ auf unnachahmliche Weise um. 

Wie ein Schweigeseminar zur Nervenprobe wurde, erfahren die Zuschauer am 22. September in der Stadthalle Wittingen von Frieda Braun. Frieda Brauns Programm „Sprechpause“ ist ein abwechslungsreicher Streifzug durch verrückte Alltagssituationen.

Satirische Selbstbetrachtungen

Lars Redlich © Karim Khawatmi
Lars Redlich © Karim Khawatmi

„Jetzt hätten die guten Tage kommen können“ ist Stefan Waghubingers drittes Soloprogramm. Am 24. September teilt er im Gasthof „Zur Linde“ mit seinem Publikum Entdeckungen zum Selbst. Ähnlich schonungslos geht die junge Kabarettistin Helene Bockhorst mit sich ins Gericht. Am 27. September präsentiert sie im Gasthof „Zur Linde“ in Hankensbüttel lustige biografische Geschichten.

Allroundkünstler Markus Maria Profitlich kombiniert in seinem Programm „Einmal alles!“ am 28. September in der Stadthalle Gifhorn das Beste aus 35 Jahren Comedy, Kabarett und Entertainment zu einem geistreichen Potpourri der Komik.

Helene Bockhorst © Sascha Moll
Helene Bockhorst © Sascha Moll

Den Abschluss bildet am 2. Oktober Frowin als Kanzlerchauffeur im Bürgergemeinschaftshaus Leiferde. Frowin nimmt Themen der Gegenwart wie Dieselskandal, Digitalisierung und Glyphosat aufs Korn und macht daraus beißend komische Streitgespräche.

Alle Veranstaltungen beginnen um 19.30 Uhr. Kulinarisch erwarten die Besucher natürlich wieder viele leckere Kartoffel-Köstlichkeiten. (MZ)

Auftaktkonzert am 5. September mit Passo Avanti

Abhängig von den zum Saison-Auftakt geltenden Vorschriften wird am 5. September im Rittersaal des Schlosses das Konzert des Quartetts Passo Avanti nachgeholt, das im März abgesagt werden musste. Passo Avanti lässt Klassiker wie Bach, Brahms und Verdi durch ein modernes Arrangement und eine unbändige Spielfreude wieder so spannend werden wie zu ihrer Entstehungszeit.

5
/
16
Datenschutz