Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Gifhorn und Umgebung Jetzt geht es Los!
00:00 19.04.2018

Eigentlich sollte das Jubiläum nur an einem Wochenende im September begangen werden, berichtet Schönewördes Bürgermeister Gerald Flohr: „Beim ersten Treffen für die Planung wurde schnell klar, dass es mehrere Termine geben sollte. Also haben wir Ideen gesammelt und Planungsgruppen gebildet, die das Programm der jeweiligen Veranstaltungen ausarbeiten sollten.“ Das hat offensichtlich gut funktioniert, wie schon der Ablauf der Eröffnungsveranstaltung ab 19.00 Uhr im Sportzentrum zeigt: Die legendäre Gülleband aus Groß Oesingen lockert die Stimmung schon mal auf. Weiter geht es mit Musik vom Spielmannszug Schönewörde, es folgen die Begrüßung durch den Bürgermeister und Grußworte geladener Gäste. Außerdem wird Interessantes aus der Chronik des Ortes zu hören sein und einige Sketche sorgen sicher für Heiterkeit im großen Saal. Und natürlich gibt es zwischendurch immer wieder musikalische Darbietungen. Nach dem Ende des offiziellen Teils geht es dann noch weiter: Die Blues-Rock-Band Dead End legt los und rockt die Hütte.

Ein abwechslungsreiches und buntes Programm wird es bei der Eröffnungsveranstaltung im Schönewörder Sportzentrum geben.
Ein abwechslungsreiches und buntes Programm wird es bei der Eröffnungsveranstaltung im Schönewörder Sportzentrum geben.

Ereignisreiche Tage

Im August geht es dann vom 17. bis 19. August mit einem Sportwochenende im Zeichen der 700-Jahr-Feier weiter, dabei werden sich alle Sparten des TSV präsentieren. Ein Abend mit Rockmusik und ein musikalischer Frühschoppen am Sonntag runden das Programm ab. Aus gegebenem Anlass findet der Familientag der Jägerschaft am 2. September in Schönewörde statt. Und für den 22. September ist ein Country-Festival geplant mit Getränken und Speisen wie im Wilden Westen sowie Square-Dance und Bullenreiten. Am 23. September wird das Erntefest mit einem Gottesdienst eröffnet. Es wird ein gemeinsames Mittagessen geben und der Ort wird sich von seiner schönsten Seite zeigen. Außerdem werden heimische Produkte und Spiele für Kinder angeboten. Weihnachtlich zu geht es am 15. Dezember: Kunsthandwerk, Glühwein und Leckereien sind im Angebot, auch musikalisch wird einiges geboten. Die romantische Atmosphäre des alten Bauernhofes macht diesen Weihnachtsmarkt zu einem besonderen Erlebnis. Der Jahresausklang am 31. Dezember wird mit einer Silvesterfeier begangen.

Gutes Gelingen!

Die Planungsgruppen haben gute Arbeit geleistet, sagt Bürgermeister Flohr. Doch einiges an Arbeit liegt noch vor den Bürgern, die sich an der Festgestaltung beteiligen: „Viele machen mit und packen an, das ist auch ein gutes Zeichen für den Zusammenhalt in unserem Ort. Das freut mich natürlich sehr“, meint er. Auch die Planung des Festjahres sei gut gelungen einschließlich der Tatsache, dass die Sommermonate ausgespart wurden, um nicht in Wettbewerb mit den Schützenfesten zu treten. Eine nette Idee am Rande: Die Gemeinde verschenkt anlässlich des Jubiläums kleine Tütchen – wer sie aussät, wird mit einer bunt blühenden Wiesenfläche belohnt. Das passende Motto dazu: „Schönewörde blüht auf“. Da kann man den Schönewördern nur noch viel Spaß und viele Gäste wünschen!


7
/
14
Datenschutz