Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Feste/Veranstaltungen Kartoffelsalat ist König
09:41 04.01.2019
In jedem vierten deutschen Haushalt kommt an Heiligabend Kartoffelsalat auf den Tisch. Quelle Grafik: Harris Interactive/Vitamix 2017, Foto: © Gkrphoto/123RF

Wie keine andere Zeit sind Advent und Weihnachten von Traditionen geprägt – dabei pflegt jede Familie ihre eigenen Rituale. Das gilt nicht zuletzt auch für das Essen: An Heiligabend kommt in vielen Haushalten alle Jahre wieder das gleiche Gericht auf den Tisch. Was aber sind aktuell die Favoriten der Deutschen, hat sich in der Reihenfolge der Klassiker an Heiligabend etwas geändert? Dieser Frage sind die Meinungsforscher von Harris Interactive im Auftrag eines Küchengeräte-Herstellers nachgegangen. Bei der Umfrage gab es einen eindeutigen Sieger: In jedem vierten Haushalt kommt Kartoffelsalat auf den Tisch.


Beliebte Klassiker

In 25 Prozent der Haushalte wird an Heiligabend Kartoffelsalat serviert, ob mit Würstchen, Frikadellen oder auch vegan. Damit ist dies das unangefochtene Lieblingsgericht der Deutschen an diesem Tag. Erst auf Rang zwei mit 17 Prozent folgt die Gans, ebenfalls ein klassisches Weihnachtsgericht, andere Geflügelsorten wie Ente oder Pute wurden dabei mitgezählt. Auf einen deftigen Schweine-, Rinder-, Wild- oder Lammbraten wollen 14 Prozent der Bundesbürger am 24. Dezember nicht verzichten, der Braten ist damit das drittliebste Gericht. Zu den Top fünf zählen dann noch Raclette mit 12 und Fisch oder Meeresfrüchte mit 7 Prozent.

Praktische Tipps

Für einen Kartoffelsalat eignen sich am besten festkochende Kartoffeln. Bei ihnen platzt die Schale beim Kochen nicht auf und sie zerfallen beim Mischen nicht so leicht. Die Kartoffeln sollten idealerweise schon am Vortag gekocht werden, so haben sie noch mehr Festigkeit, wenn sie in den Salat gegeben werden. Kartoffelsalat sollte schnell verzehrt und auf keinen Fall eingefroren werden – durch die Kälte wandelt sich die Stärke in den Kartoffeln um und diese werden süß. (djd)

Kartoffelsalat - 25 Prozent
Weihnachtsgans - 17 Prozent
Klassischer Braten - 14 Prozent
Raclette - 12 Prozent
Fisch/Meeresfrüchte - 7 Prozent
Fondue - 6 Prozent

6
/
20
Datenschutz