Menü
Anmelden
Wetter wolkig
2°/0°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Feste/Veranstaltungen Grünes Licht für Kartoffelsonntag und „Kunst und Licht“ in Fallersleben
18:15 27.08.2020
Fotos: Archiv (5)

Fallersleben. Das erste Mal in der Geschichte des Altstadtfestes in Fallersleben: Die größte Party des Jahres im Ort muss coronabedingt in diesem Jahr ausfallen. „Heute wäre eigentlich der Startschuss für unser 45. Fest gewesen“, sagt Otto Saucke, Vorsitzender des Vereins Blickpunkt Fallersleben, der die Veranstaltung Hand in Hand mit seinem Team auf die Beine stellt. „Unser Altstadtfest schlägt Brücken zwischen den Besuchern, viele freuen sich schon das ganze Jahr über darauf. Es ist ein großer Imagegewinn für Fallersleben“, hebt er die Bedeutung des Gemeinschaftsgefühls hervor. „Wir bedauern die Absage sehr, aber auch eine seriöse Planung zu einem späteren Zeitpunkt wäre derzeit nicht machbar gewesen. Wir freuen uns, dass die Bands, die wir bereits für dieses Mal verpflichtet hatten, uns fürs nächste Jahr zugesagt haben. Die Besucher dürfen gespannt sein. Unser besonderer Dank geht an alle Helfer, Unterstützer, Schausteller, Stand-Bewerber, Bands und Künstler. Wir hoffen sehr, dass wir uns alle im Jahr 2021 wiedersehen.“

Das Vereinsteam arbeite hart daran, dass die anderen Veranstaltungen in diesem Jahr unter Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Regeln stattfinden können – zum Beispiel der beliebte Kartoffelsonntag am 11. Oktober und ‚Kunst und Licht‘ am 20. November, blickt Otto Saucke optimistisch in die Zukunft. „Es steht allerdings noch in den Sternen, wie ‚Kunst und Licht‘ in diesem Jahr über die Bühne gehen wird“, räumt Birthe Melchior, Vorstandsmitglied des Blickpunktes, die für die Organisation mit verantwortlich ist, ein. „Künstler können sich gern noch bei uns bewerben.“

Bei „Kunst und Licht“ stellen Künstler ihre Werke in Geschäften aus. Tausende Lichter sorgen dabei für ein ganz besonderes Flair.

Auch der Aktionstag „Heimat shoppen“ am 12. September, ab 8 Uhr, soll planmäßig stattfinden. Dabei laden Geschäftsleute und Vereine in die Altstadt von Fallersleben ein. Otto Saucke: „Wir wollen gemeinsam erneut darauf aufmerksam machen, dass die Kunden durch ihren Einkauf vor Ort ihr eigenes Lebensumfeld mitgestalten können. Wir wollen zeigen, wie wir die Region unterstützen und was Fallersleben alles zu bieten hat.“ kb

1
/
2