Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Wolfsburg und Umgebung Vergnügen für alle Generationen und Vorlieben
00:00 25.03.2020
© WMG Wolfsburg

Längere Tage und höhere Temperaturen locken die Menschen raus ins Freie. Dabei kommt in Wolfsburg keine Langeweile auf. So findet am Samstag, 4. April, in der Innenstadt die beliebte Auto- und Zweiradmeile statt. Die WMG macht wieder in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Händlern das Thema Mobilität erlebbar. Die neusten Auto- und Zweiradmodelle auf dem Markt sorgen ebenso für kurzweilige und informative Stunden in der Porschestraße wie diverse Mitmach-Aktionen.

Die Kleinen kommen am 3. Mai in der mittleren Porschestraße auf ihre Kosten. Dann organisiert die WMG Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH wieder den beliebten „Kunterbunten Kindersonntag“. Die Fußgängerzone verwandelt sich in eine große Spielwiese mit zahlreichen Mitmach-Stationen.

Wobcom

Landpartie Schloss Wolfsburg

Mitte April, wenn der Frühling richtig Fahrt aufnimmt, wird der eigene Garten oder der Balkon zum „grünen Wohnzimmer“. Outdoor-Fans finden rund um das Schloss Wolfsburg wieder schöne, ausgefallene und traditionelle Ideen für die eigene Wohlfühloase im Freien. Vom 16. bis 19. April öffnet täglich von 10 bis 19 Uhr die Landpartie ihre Pforten. An den Ständen werden kunstvolle Accessoires, Gartenfloristik, Praktisches für Garten und Haus sowie Mode angeboten. Das Ambiente rund um das Schloss, kulinarische Genüsse, Musik und Varieté-Aufführungen machen den Besuch der Landpartie Schloss Wolfsburg zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Am Kindersonntag können die jungen Besucher unter anderem coole Fahrzeuge ausprobieren. © WMG Wolfsburg
Am Kindersonntag können die jungen Besucher unter anderem coole Fahrzeuge ausprobieren. © WMG Wolfsburg
© Foodandmore/123RF
© Foodandmore/123RF
© thongsee/Fotolia
© thongsee/Fotolia
Die Entstehung der Erde ist Thema einer neuen Show im Planetarium. © NASA/Nick Hague
Die Entstehung der Erde ist Thema einer neuen Show im Planetarium. © NASA/Nick Hague

Extratipps für Wissenschafts- und Kunstfreunde

In den Räumen des Kunstvereins Wolfsburg im Schloss ist bis zum 10. Mai eine Ausstellung für ökologisch interessierte Kunstfreunde zu sehen. „Lifestyle is negotiable“ lautet der Titel der Einzelausstellung von Folke Köbberling. Die Künstlerin lehrt als Professorin für architekturbezogene Kunst an der TU Braunschweig und befasst sich mit Urbanismus und Ökologie.

Der Titel der Ausstellung ist eine Aufforderung, sich des eigenen Lebensstils bewusst zu werden und ihn den gegenwärtigen globalen Bedingungen anzupassen. Folke Köbberling bezieht sich damit auf US-Präsident George Bush, der einmal in einer Rede behauptete: „The American way of life is not negotiable.“ In ihrer Ausstellung zeigt sie Möglichkeiten auf, mit Energie umzugehen. Mit überspitztirritierenden Beispielen regt sie zum Umdenken und zur Entwicklung eines flexibleren Lebensstils an.

Beachtenswertes kommt auch aus dem Planetarium: Im Februar feierte hier eine neue Show Premiere. „Erde – Geburt eines Planeten“ erklärt, wie die Erde zu einer Oase des Lebens mit einer unermesslichen Artenvielfalt werden konnte. Mit spektakulären Animationen auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse nehmen die Macher der Show die Zuschauer mit auf eine Reise durch die zum Teil brachiale Entstehungsgeschichte unseres Sonnensystems. „Erde – Geburt eines Planeten“ ist beispielsweise am Donnerstag, 2. April, um 17.30 Uhr im Planetarium zu sehen. (bea)

3
/
12
Datenschutz