Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Aus der Geschäftswelt Mitglieder bestimmen Entwicklung und Ausrichtung
12:09 01.10.2018
Die Volksbank BraWo vereint neben dem klassischen Bankgeschäft rund 50 erfolgreich operierende Tochterunternehmen unter ihrem Dach. Foto: Volksbank BraWo

Die Geschichte der heutigen Volksbank BraWo reicht mehr als 100 Jahre zurück. Damals entwickelte sich aus kleinen, ländlichen Selbsthilfe Einrichtungen eine bedeutende demokratische Bankenidee: das genossenschaftliche Prinzip. Bis heute gehört die Bank ihren Mitgliedern. Sie bestimmen Entwicklung und Ausrichtung.

„Auf ihrem Weg zum großen, mit seinen Verbundpartnern weit vernetzten Unternehmen ist die Volksbank BraWo im Kern immer das geblieben, was sie auch in ihren Anfängen war: ein starker und verlässlicher Partner für die Menschen der Region, für den Mittelstand ebenso wie für Privatkunden“, sagt Thomas Fast, Leiter der Direktion Gifhorn. Mit rund 152.000 Kunden, knapp 900 Mitarbeitern, 46 Geschäftsstellen, davon 8 in der Direktion Gifhorn, gehört die Volksbank BraWo zu den größten Volksbanken Raiffeisenbanken Norddeutschlands.


Mittlerweile vereint die Volksbank BraWo neben dem klassischen Bankgeschäft rund 50 erfolgreich operierende Tochterunternehmen unter ihrem Dach, die im regionalen Markt fest verankert sind.

Thomas Fast
Thomas Fast

Private Banking, Immobiliengeschäft, Projektsteuerung und sogar ökologisch wertvolle Energiegewinnung ergänzen das klassische Bankgeschäft und stellen das Unternehmen auch in Zukunft auf besonders solide Beine. Ein Sonderplatz gebührt der Volksbank BraWo Stiftung, die sich dem Wohl der Kinder und Jugendlichen der Region verschrieben hat und auch im Rahmen des Kindernetzwerks United Kids Foundations mit zahlreichen Projekten in Gifhorn aktiv ist.


"Ich arbeite bei der Genossenschaftsbank Volksbank BraWo, weil ich mit vielen interessanten Menschen in unserer Region zusammenarbeiten darf und unseren Kunden dabei helfen kann, ihre Wünsche und Ziele zu erreichen. Einer der klassischen Gedanken von Genossenschaften ist es ja, Menschen zu vernetzen und sich gegenseitig zu unterstützen."

Ilona Stanjeck
Serviceberaterin der Volksbank BraWo


"Ich arbeite bei der Genossenschaftsbank Volksbank BraWo, weil ich von der genossenschaftlichen Idee und der daraus resultierenden Verantwortung überzeugt bin. Mein Beruf ist abwechslungsreich, ich habe tolle Kollegen und es macht Spaß mit und für die Menschen in der Region, in der ich lebe, zu arbeiten."

Rouven Klaar
Individualkundenbetreuer der Volksbank BraWo

1852
Friedrich Wilhelm Raiffeisen gründet den Heddesdorfer Wohlthätigkeitsverein.

1860er-Jahre
Zahlreiche gewerbliche Kredit genossenschaften finden große Resonanz in der sich gründenden deutschen Arbeiterbewegung.

1862
In Anhausen im Westerwald entsteht eine Darlehnskasse, die als die erste Genossenschaft im Raiffeisenschen Sinne gilt.

7
/
8
Datenschutz