Menü
Anmelden
Wetter wolkig
35°/20°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Gifhorn und Umgebung Neudorf-Platendorf: Unsere Dörfer sollen schöner werden!
00:05 29.07.2020
Der neu gestaltete Multifunktionsplatz wird als Parkplatz, für Foodtruck-Events und Märkte zur Verfügung stehen.

In Neudorf-Platendorfs Ortsmitte wird es zukünftig gleich zwei gut ausgebaute Multifunktionsplätze geben! Der kleinere vor der Mehrzweckhalle, zwischen Schützenheim und dem Vereinsheim des TuS Neudorf-Platendorf, ist fast fertiggestellt. Die Bautätigkeiten für den größeren, der ein paar Meter weiter vor dem Kindergarten liegt, beginnen in Kürze.

Praktisch und schön

So stellt sich der neu gestaltete Platz vor der Mehrzweckhalle dar. Der ehemals teils geschotterte, teils asphaltierte Bereich hat eine neue Decke aus verschiedenen Pflasterungen bekommen. Ein neues Beleuchtungssystem und ein paar zusätzlich gepflanzte Bäume runden den attraktiven Gesamteindruck ab und bieten einen ansprechenden Rahmen für Foodtruck-Events und Märkte. Zwischendurch wird der Platz auch weiterhin als Parkplatz zur Verfügung stehen.

Die Bauzeit betrug circa zehn Wochen, die Kosten belaufen sich auf circa 350.000 Euro.

Attraktiv, grün und verkehrsberuhigt

Schon im Herbst werden die Bauarbeiten in der Waldstraße und Im Hägen abgeschlossen sein.
Schon im Herbst werden die Bauarbeiten in der Waldstraße und Im Hägen abgeschlossen sein.

Drei Straßen in Stüde erhalten ein neues Gesicht! Bis Ende Oktober werden die Waldstraße und die Straße Im Hägen begrünt und mit einem nuancierten Pflaster umgestaltet. Bis Juni nächsten Jahres folgt der Eichenkamp. Das Besondere an diesem Straßenbauprojekt: 73 Prozent der Kosten werden aus einem Topf mit Fördermitteln zur Dorfentwicklung (gespeist aus Landes-, Bundes- und Mitteln der Europäischen Union) beglichen. Voraussetzung dafür ist, dass die Gemeinde ein überzeugendes Konzept zur Straßenerneuerung vorlegen konnte. Dazu gehört, dass möglichst wenig Flächen versiegelt und Ruheplätze mit Sitzgruppen geschaffen werden. Weitere Kriterien sind Verkehrsberuhigungsmaßnahmen, neu angelegte Grünflächen und eine dekorative Straßenbeleuchtung mit stromsparenden LED-Lampen. Insgesamt beträgt das Auftragsvolumen für alle drei Straßen 1,6 Millionen Euro.

3
/
11
Datenschutz