Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Gifhorn und Umgebung Neuheiten beim 40. Altstadtfest
04:39 21.08.2019

Unglaublich! Auch nach 40 Jahren gelingt es den Organisatoren des Altstadtfestes – der Stadt Gifhorn – immer wieder, für Überraschungen zu sorgen. Ein Blick ins Programm zeigt, dass das Fest immer auf der Höhe der Zeit bleibt und sich mit der Mühlenstadt entwickelt.

So gibt es in diesem Jahr eine weitere Bühne. Die achte der Bühnen mit unterschiedlichen Schwerpunkten ist die Bühne bei Schütte. Präsentiert von Schütte und dem Isenbütteler Roth Catering & Events-Team wird hier gemütliche Biergartenatmosphäre herrschen. Für die musikalische Gestaltung sorgt an dieser Stelle Wolfgang Appel alias DJ Wolle aus Isenbüttel.

Von Freitag bis Sonntag ist dann ab 20.00 Uhr bei Schütte Partytime angesagt. DJ Wolle spielt die besten Hits aller Zeiten. Das können – je nach Publikum – Oldies oder Hits aus den aktuellen Charts sein. Und natürlich hat DJ Wolle auch das Beste aus den 80er- und 90er-Jahren und Schlager dabei.
                                

Wittinger

Inspiriert vom Wacken-Open-Air-Festival, einem der bekanntesten Heavy-Metal-Festivals der Welt, gibt es auch auf der Bühne am Kino in diesem Jahr eine Neuerung. Keine typische Metalband eröffnet das Bühnenprogramm, das von der Gifhorner Bier-Rock-Bar H1 präsentiert wird. Vielmehr übernehmen diesen Part die Gifhorner Firefighters, der Musikzug der Gifhorner Feuerwehr. Die Fire fighters spielen Klassiker der vergangenen Jahrzehnte und aktuelle Rock-Hits.

Auf der Bühne am Georgshof präsentiert die Privatbrauerei Wittingen am Samstagabend ein komplett neues Programm. Hier spielen beispielsweise zwei Bands aus Australien Rockabilly und Blues. Auf der Bühne am Kino geben einige neue Bands aus Gifhorn ihr Altstadtfestdebüt. Am Sonntag gehen auf der Bühne am Kino erstmals beim Altstadtfest vertretene Formationen an den Start.

Kulinarisch dürfen sich die Festbesucher auf Bewährtes freuen: In der Steinweg-Passage verwöhnen die Leifert-Waffelei und das Feinkostgeschäft Culinari mit ausgesuchten Köstlichkeiten. Freunde eines deftigen Eintopfs sollten sich den Samstag vormerken. Dann ist die Feuerwehr Gifhorn zwischen 12.00 und 13.30 Uhr mit ihrer Gulaschkanone auf dem Markplatz zu Gast. (bea)
 

1
/
27
Datenschutz