Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Wolfsburg und Umgebung Saltimbocca springt in den Mund!
12:15 06.06.2018
Bei dieser Spezialität für Gourmets isst das Auge mit.
Anzeige

Sommer, Sonne, Ferienzeit. Da wächst schnell die Sehnsucht nach Dolce Vita und Bella Italia. Auch wenn vielleicht der Urlaub noch ein wenig warten muss, ist doch zumindest kulinarisch schnell ein kleiner, aber exzellenter Vorgeschmack auf traumhafte Tage in mediterranen Gefilden schon mal zu Hause auf den Tisch gezaubert. Bei Saltimbocca alla romana sollte so ziemlich jeder Feinschmecker Italien auf der Zunge spüren. Im berühmtesten Kochbuch der italienischen Nationalküche aus der Feder von Pellegrino Artusi, der das Gericht in der legendären Trattoria „Le Venete“ in Rom begeistert kostete, ist das Rezept bis ins Detail sorgsam beschrieben.

Auch mit Lamm ein Genuss

Sebastian Adamietz aus dem kreativen Küchenteam der Brackstedter Mühle hat die international bekannte Spezialität aus der römischen Küche, die normalerweise mit Kalbsmedaillons zubereitet wird, fantasievoll leicht abgewandelt und befindet: „Dieser Klassiker schmeckt auch mit dem zarten Fleisch vom heimischen Weidelamm so ausgezeichnet, dass sich Gourmets die wörtliche Übersetzung seines Namens ‚Saltimbocca – Spring in den Mund’ garantiert nicht zweimal sagen lassen.“ Die Kombination aus Medaillons vom Lammrücken – vorsichtig mit Salz und Pfeffer gewürzt – frischen Salbeiblättern und Parmaschinken ist geradezu unwiderstehlich!

Sommerliches Schmorgemüse

Als Beilage empfiehlt sich idealerweise sommerliches Schmorgemüse. Das kann sowohl grün-weißer Spargel, aber natürlich auch ein bunter Mix aus Zucchini, Tomaten oder Tomatillos sein – alles in Olivenöl mit Rosmarin, Thymian und Knoblauch in einer Grillpfanne mit Deckel knackig gegart.

Top: Beeren-Paprika-Salsa

Für den „beerig-bärigen“ Gaumenkitzel sorgt eine überaus fruchtige Beeren-Paprika-Salsa. Weil sie ohnehin kalt serviert wird, lässt sie sich wunderbar schon einen Tag vorher zubereiten. Sowohl Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Schalotten und Paprika als auch Olivenöl, Erdbeersaft, Weißer Balsamico und Himbeeressig sowie etwas Erdbeer- oder Waldfruchtmarmelade sollten dafür zur Hand sein. Das genaue Rezept für „Saltimbocca vom Weidelamm mit sommerlichem Schmorgemüse und Beeren-Paprika-Salsa“ finden interessierte Hobbyköche auf der Homepage. (bc)

www.brackstedter-muehle.de
9
/
16
Datenschutz