Menü
Anmelden
Wetter wolkig
2°/0°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Feste/Veranstaltungen Schützenverein von 1882 Calberlah e. V.
16:50 31.07.2020

ÜBER DEN VEREIN: 
Der Schützenverein von 1882 kann auf eine langährige Tradition zurückblicken. Die Gründungsjahreszahl 1882 ist in der jetzigen Vereinsfahne eingestickt und wurde von einer Fahne zur anderen übernommen.

In den Jahren seines Bestehens kann der Schützenverein Calberlah auf viele Erfolge im Schießsport zurückblicken. So wurde jahrelang in der Disziplin Luftgewehr auf Landesebene geschossen, wobei 1973 der Landesmeistertitel und 1975 der dritte Platz errungen werden konnten. Diese Erfolgsmannschaft setzte sich aus den Schützen Ernst Beith, Heinz-Bernd Hotop, Heinrich Gutowski und Horst Loos zusammen.

Mit Ernst Beith hatte der Verein 1963 in der Disziplin Scheibengewehr Einzel sogar einen Deutschen Meister in seinen Reihen. Momentan zählt der Verein mehr als 210”Mitglieder im Alter von ein bis 90 Jahre.

DER VEREIN BIETET:
Die Mitglieder betreiben den Schießsport in den Waffengattungen Luftgewehr, Luftpistole, Kleinkaliber, Bogenschießen und in Zukunft auch Sportpistole. Er organisiert auch viele Veranstaltungen wie zum Beispiel Knobel-, Skat- und Rommé-Abende, Preisschießen, Treffen der 60-plus-Gruppe, Damenschießen, Monats schießen der Jungen Gesell schaft, Vereins meister schaften, Rundenwettkämpfe und vieles mehr.

Das große Schützenfest über Pfingsten startet mit der beliebten Party der Jungen Gesellschaft am Freitag und endet mit dem Katerfrühstück am Montag.

WER KANN MITMACHEN:
Schießsportinteressierte sind willkommen und können sich auch auf Facebook unter „Junge Gesellschaft des Schützenverein Calberlah“ und „Schützenverein von 1882 Calberlah e. V.“ informieren.

AKTUELLES AUS DEM CORONA-JAHR:
In diesem Jahr wurden alle Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt. Dennoch findet ein Vereinsleben statt – wenn auch nur „virtuell“ durch Mitteilungen in den verschiedenen Online-Kanälen. Aber auch „live“ durch den Umbau der Schießstätte mit dem Ziel, elektronische Trefferanlagen zu installieren. Die Arbeiten verrichten die Vereinsmitglieder durch Eigenleistung und unter strenger Beachtung der geltenden Sicherheitsregelungen.

Finanzielle Unterstützung gab es von der Gemeinde Calberlah und von Mitgliedern. Ein großes Dankeschön für alle Mitstreiter und Spender soll es geben, wenn alles fertig ist und das „normale Leben“ wieder starten kann.

WIR SIND ERREICHBAR:

Vereinsvorsitzender: Andreas Germer
www.schuetzenverein-calberlah.de
  

5
/
20