Menü
Anmelden
Wetter heiter
21°/5°heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Gifhorn und Umgebung Schulprojekt: MissionX Edition Calberlah
11:05 14.11.2019
So sieht das Astronauten-Training aus! Hier bereitet sich eine Schülerin in einem originalgetreuen Raumanzug auf einen Außeneinsatz im Weltall vor. © Alexander Spiering

Angefangen hat alles im Februar des letzten Jahres. Steffen Jauch, Lehrer an der Realschule Calberlah und selbst Raumfahrt-begeistert, und Stefanie Jaeger, die Schulsozialarbeiterin der Realschule Calberlah, starteten damals ihr Projekt MissionX, das sie in Anlehnung an das gleichnamige, ursprünglich von der NASA entwickelte Schulprogramm entwickelt haben. „In den USA besteht MissionX vornehmlich aus sportlichem Training und ein bisschen Naturwissenschaft. Das ist hier anders! Unser Konzept beinhaltet jeweils zu einem Drittel Sport und gesunde Ernährung, wissenschaftliche Experimente und das Gebiet Technik und Werken. So wollen wir den Schülern einen umfassenden Einblick in das vermitteln, was man braucht, um als Astronaut im Weltraum zurechtzukommen.“

EIN EINZIGARTIGES KONZEPT

Die AG erstreckt sich über ein Schuljahr. Zusammen mit sechs SchülerInnen der achten Klasse bereiten Stefanie Jaeger und Steffen Jauch immer mittwochs die Inhalte von MissionX vor, die die Achtklässler den 24 Grundschülern (zwölf Mädchen und zwölf Jungs) am jeweils folgenden Mittwoch näherbringen. Thematisch folgen sie dabei dem Ablauf einer echten Weltraummission. Inhaltlich geht es um die Geschichte der Raumfahrt und um aktuelle Missionen, die Grundschüler lernen die Himmelskörper kennen, erarbeiten sich praktische Grundlagen der Physik wie Schwerkraft, Geschwindigkeit und Beschleunigung und bereiten Experimente für eine eigene Weltraummission vor. Dazu kommt das Training der körperlichen Fitness, die ein Astronaut im Weltraum braucht, und vieles mehr. „Thema der nächsten AG ist das Rückstoßprinzip einer Rakete, das wir mithilfe einer Brausetablette erläutern“, nennt Steffen Jauch ein praktisches Beispiel.
     

Steffen Jauch leitet eine Robotik AG und MissionX. © Alexander Spiering
Steffen Jauch leitet eine Robotik AG und MissionX. © Alexander Spiering

Eine körperliche Herausforderung der besonderen Art ist in diesem Zusammenhang die Simulation eines Außeneinsatzes an der ISS in der Turnhalle. Dazu wird eine Absturzsicherung an den Turnringen über einer Weichbodenmatte befestigt, in der die Schüler in Bauchlage aufgehängt werden. Natürlich sind sie bei dieser Übung mit einem richtigen Raumanzug bekleidet, wie auch Alexander Gerst ihn trägt, haben einen Helm auf und zwei Lagen Handschuhe an. „Die Sicht ist eingeschränkt, man kann schlecht greifen und ist in einer ziemlich unbequemen Lage, aus der man sich selbst nicht befreien kann. Danach können sich die SchülerInnen ungefähr vorstellen, was es heißt, einen zehnstündigen Außeneinsatz zu absolvieren!“, erklärt Steffen Jauch.

Auch darüber hinaus ist das Projekt reich an Höhepunkten, die den Schülern ganz besondere Erlebnisse verschaffen. „Normalerweise besuchen wir das DLR_ School_Lab in Braunschweig. Dieses Jahr waren wir ausnahmsweise bei der einzigen DLR_Raumfahrt_Show Niedersachsens in Wolfenbüttel“, erzählt Steffen Jauch. Ein weiteres Highlight ist der Raketenflugtag, bei dem die von den Schülern selbst gebauten Raketen abgeschossen werden.

Ein ganz besonderes Ereignis war erst kürzlich der Live Call zum aktuellen Kommandanten der ISS, Luca Parmitano, zu dem Steffen Jauch vom European Space Education Resource Office in die Ruhr-Universität Bochum eingeladen wurde. Dort konnte er dem Kommandanten eine Frage stellen, die seine Schüler in der AG vorbereitet hatten. „Ich war so froh, dass das geklappt hat und unsere Schüler eine Antwort von Luca Parmitano erhalten haben!“

Nicht nur für die Teilnehmer der AG MissionX hält das Projekt spannende Erkenntnisse und tolle Erlebnisse bereit. Auch die Achtklässler selbst, die den Grundschülern Inhalte vermitteln, erhalten einzigartige Gelegenheiten: „Mit zwei SchülerInnen waren Stefanie Jäger und ich beim LehrerInnen-Kongress #excitingEDU von Klett MINT und haben unser Calberlaher Astronauten-Training vor Lehrern aus ganz Deutschland vorgeführt“, erzählt Steffen Jauch begeistert. „Zwei andere SchülerInnen haben unser Astronauten-Trainingsprogramm beim Schülerkongress des International Astronautical Congress 2018 in Bremen vorgestellt.“

EIN ABENTEUER MIT GROSSEM LERNEFFEKT

MissionX ist kein Unterrichtsfach, sondern eine Nachmittags-AG mit hohem Abenteuer-Faktor. Dennoch ist die Fülle an Stoff , den die Schüler ganz nebenbei lernen, enorm. Darüber freut sich Stefanie Jaeger ganz besonders. „Die ersten Grundschüler, die bei dem Projekt mitgemacht haben, sind heute in der sechsten Klasse, und immer noch ist die Weltraumbegeisterung spürbar. Unglaublich, was sie alles behalten haben! Auch die Realschüler, die sie betreuen, sind zu Raumfahrtbegeisterten geworden. Niemand fragt mehr: Wozu brauche ich später mal Physik?“

MISSIONX WIRD AUSGEZEICHNET

Das Projekt MissionX Edition Calberlah ist einzigartig in Deutschland und auch in Europa, wie Steffen Jauch durch seine enge Zusammenarbeit zum Beispiel mit der ESERO, dem Bildungsprojekt der Weltraumagentur ESA, weiß. Die besondere Qualität dieses Konzeptes bringt Stefanie Jaeger, Steffen Jauch und ihren Mitstreitern nun bereits die erste große Ehrung ein: Am 11.11.19 erhielt MissionX Edition Calberlah den Projektpreis der Stiftung NiedersachsenMetall. Dieser wurde innerhalb einer feierlichen Veranstaltung im Schloss Herrenhausen überreicht. Zu diesem Zweck wurde sogar ein richtiger kleiner Film über das Projekt gedreht. gw
   

Neugierig geworden? Steffen Jauch, Stefanie Jaeger und die SchülerInnen der Realschule Calber lah führen gerne einen Aktions tag mit Astronauten-Trainingsprogramm an Grundschulen durch. Spannende Experimente, viel Wissenswertes über den Weltraum und die Raumfahrtgeschichte sowie natürlich praktische Trainingseinheiten inklusive!

Kontakt: Steffen Jauch
Realschule Calberlah
Telefon 0171 9949770
E-Mail: steffen.jauch@rs-calberlah.de

5
/
10
Datenschutz