Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Gesundheit/Pflege Sind Sie in Form?
13:12 19.03.2018
Anzeige

1. Wie lang wäre die Strecke, wenn man alle roten Blutkörperchen eines Menschen aneinanderreihen würde? 
L) Von Hamburg bis Rom 
W) Einmal um die Erde 
A) Mehr als die halbe Strecke zum Mond 

2. Wie viel Obst und Gemüse pro Tag sollten Erwachsene und Kinder zu sich nehmen? 
T) Etwa drei Portionen
C) Am besten fünf Portionen
E) Rund zwei Portionen

3. Wie viele Stunden sollte man seinen Augen zuliebe pro Woche maximal auf Smartphone und Computer schauen?
H) Nicht mehr als 30 Stunden
B) Um die 24 Stunden
O) Etwa 40 Stunden

4. Was schützt Kinder vor Allergien?
N) Strenge Hygiene
T) Alltäglicher Kontakt mit Schmutz
A) Lebensmittel aus biologischem Anbau

5. Was hilft bei Hautunreinheiten?
I) Peelingprodukte
A) Sonne oder Solarium
E) Salizylsäure

6. Wie viel Zahnbelag bleibt, wenn man keine elektrische Bürste benutzt?
L) Etwa 10 Prozent
S) Rund 25 Prozent
N) Etwa 30 Prozent

7. Was ist der grüne Star?
D) Eine Fehlfunktion der Regenbogenhaut
P) Eine Spätfolge nach Bindehautentzündung
S) Eine Schädigung des Sehnervs, die zur Erblindung führen kann

8. Welcher Sport ist nach einem Bandscheibenvorfall ratsam?
I) Inline-Skaten
O) Tennis
U) Bowling

9. Was ist ein Burpee?
T) Ein veganer Hamburger
W) Ein Fitnessgerät zur Fettverbrennung
E) Eine Mischung aus Kniebeuge, Liegestütz und Hochsprung

10. Salz kann den Blutdruck in die Höhe treiben. Wie viel Gramm pro Tag sind laut Ernährungswissenschaftlern gesund?
G) Höchstens sechs Gramm
F) Etwa acht Gramm
T) Nicht mehr als zehn Gramm

11. Welche Menge an Milchprodukten pro Tag sind bei Arthrose empfehlenswert?
E) Keinerlei Milch und Milchprodukte
U) Rund 300 Milliliter
A) Bis zu 500 Milliliter

12. Welche Raumtemperatur ist zum Schlafen optimal?

V) Zwischen 20 und 24 Grad
T) Zwischen 16 und 18 Grad
M) Das individuelle Wohlfühlklima

13. Wann gilt der Blutdruck hierzulande als erhöht?

A) Bei einer Überschreitung der Werte 140 zu 90 mmHg
U) Bei einer Überschreitung der Werte von 130 zu 80 mmHg
I) Wenn die Werte bei 120 zu 70 mmHg liegen

14. Welches Wasser sollte nicht getrunken werden?
U) Rohes, ungefiltertes „Raw Water“
A) Leitungswasser
E) Wasser aus Plastikflaschen

15. Welcher Salat ist der größere Eisenspender?
F) Feldsalat
R) Rucola
W) Eisbergsalat

16. Wie gelangen Hormone an ihren Wirkungsort?
F) Über das Rückenmark
S) Über das Blut
H) Durch das Zusammenspiel der Muskeln


17. Wie viel Akupunkturpunkte nutzt die traditionelle chinesische Medizin?
I) Rund 400
O) Rund 280
E) Fast 150

18. Wie viele Muskeln werden beim Lachen beansprucht?
C) Rund 300
V) Um die 130
J) Genau 53

19. Was versteht man unter Phytotherapie?
T) Eine bestimmte Massageart
P) Eine Diät bei unausgeglichenem Säure-Basen-Haushalt
H) Die Heilung, Linderung und Vorbeugung von Beschwerden durch den Einsatz von Heilpflanzen

Lösungswort

Tragen Sie für das Lösungswort die Kennbuchstaben der jeweils richtigen Antwort nacheinander in die Kästchen ein.


Gute Prognosen für die Gesundheit

Ad №1

LEITARTIKEL BURKHARD SONNTAG

Wir müssen reden!

Rund 13 000 Fremdwörter umfasst das Vokabular eines durchschnittlich gebildeten Arztes. Aber wenn ich meinen Patienten verstehen will, muss ich mich auf seine Wellenlänge einstellen. Ich muss zuhören: Was hat mein Patient wirklich auf dem Herzen? Waren die Halsschmerzen nur ein „Türöffner“, weil er unsicher war, ob er es wagen sollte, mit mir über seine Depressionen zu sprechen?

Unsere Patienten wollen verstehen, was mit ihnen nicht in Ordnung ist. Sie wollen von uns eine realistische Einschätzung ihrer Lage, sie wollen ernst genommen werden. Gemeinsam müssen wir einen Handlungsplan entwerfen.

Nur selten kann nach dem ersten Gespräch eine eindeutige Diagnose gestellt werden. Beide Seiten müssen ein Stück Unsicherheit akzeptieren. Die Kunst für mich als Arzt besteht darin, vorauszuschauen, welche unvorhergesehenen Ereignisse eintreten können, und dem Patienten entsprechende Handlungsanweisungen mitzugeben.

Burkhard Sonntag ist Facharzt für Allgemein- und Palliativmedizin und arbeitet in einer Klinik für geriatrische Rehabilitation in Baden-Württemberg.


SO WIRKT DAS

Diclofenac

Anwendungsgebiete des schmerzstillenden und entzündungshemmenden Mittels sind akute und chronische Gelenkentzündungen, Rheuma sowie Sportverletzungen. Diclofenac blockiert eine Enzymgruppe im Körper, die Cyclooxygenasen. Mithilfe dieses Enzyms bildet der Körper sogenannte Prostaglandine. Die Botenstoffe spielen eine Rolle, wenn sich ein Gewebe entzündet.

Platz zwölf der Rangliste der 2016 am häufigsten verordneten Wirkstoffe nach dem Arzneiverordnungsreport 2017 des Wissenschaftlichen Instituts der AOK.


GROSSMUTTER WEISS RAT

Fichtennadelbad wirkt bei Husten

Wenn die Erkältung mit untrüglichen Vorzeichen naht, sollte man am besten schnell ein Fichtennadelbad nehmen. Denn die Nadeln haben eine belebende, krampflösende Wirkung und regen die Durchblutung an. Zum Selbstherstellen die Fichtennadeln waschen und in einem Liter Wasser zehn Minuten kochen, dann die Lösung zum Badewasser dazugeben. iff

Das Rezept stammt aus dem Buch „Zwiebelwickel, Essigsocken & Co.: Traditionelle Heilmittel neu entdeckt“ von Karin Berndl und Nici Hofer, Eden Books, 112 S., 14,95 Euro.


2
/
4
Datenschutz