Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Sport/Vereinsleben So war‘s damals mit RB Leipzig
09:36 01.03.2019
Autoteile Schlaberg
Apotheke Nordsteimke
Anzeige

Man könnte sich kurz fassen und einfach behaupten, dass es RB Leipzig noch gar nicht gab, als der VfL deutscher Meister wurde. Aber das wäre haarscharf falsch. Denn exakt vier Tage bevor Wolfsburg im Mai 2009 die Schale bekam, wurde RB Leipzig gegründet – zunächst als leere Hülle, die dann vom SSV Markranstädt gefüllt wurde. RB übernahm das Startrecht des nordwestsächsischen Oberligisten und durfte so ab Sommer 2009 in der 5. Liga starten. Die Saison 2008/09 hatte der Nachfolgeklub der Betriebssportgemeinschaft Stahl Markranstädt noch eigenständig absolviert, war dabei Sechster der Südstaffel geworden. Um sich mit dem VfL messen zu können, mussten dann die ehemaligen Markranstädter Rasenballer nicht bis zum Bundesliga-Aufstieg warten, sondern nur bis 2011 – da warf Viertligist Leipzig die Wolfsburger sensationell aus dem DFB-Pokal.

Das Hinspiel 2018: VfL Wolfsburg –RB Leipzig 1:0. 1:0 (50.) Roussillon.

1899 Hoffenheim – Hertha BSC
Borussia Dortmund – FSV Mainz 05
RB Leipzig – VfL Wolfsburg
VfB Stuttgart – Bayer Leverkusen
Eintracht Frankfurt – FC Augsburg
Werder Bremen – SC Freiburg
Hannover 96 – Bor. Mönchengladbach
Fortuna Düsseldorf – Bayern München
1. FC Nürnberg – FC Schalke 04

20
/
25
Datenschutz