Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Aus der Geschäftswelt Spiel, Spaß und herbstlicher Shoppingbummel
09:19 30.10.2019
Fotos: photowerk
City Gemeinschaft Gifhorn
GWG Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft eG
Mennenga Baugeschäft
Anzeige

Am kommenden Sonntag, 3. November, herrscht in Gifhorns Innenstadt wieder Hochbetrieb. Denn zum einen öffnen die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr ihre Türen und laden zum verkaufsoffenen Sonntag ein, zum anderen startet nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr der zweite Genossenschaftstag mit einer großen Tombola.

Gifhorn. Es ist unverkennbar: Die Tage werden wieder kürzer und die Temperaturen sinken: Die Herbst- und Winterzeit naht. Der Gifhorner Einzelhandel hat sich längst darauf vorbereitet, wie ein Blick in die Schaufenster deutlich macht: Warme Jacken und Mäntel, mollig gefütterte Schuhe und Stiefel sowie kuschelige Jacken und Pullis sind angesagt. Gründe genug also für einen ausgedehnten herbstlichen Shoppingbummel durch die Gifhorner Innenstadt. Zumal die Besucher nicht nur ein breit gefächertes Produktangebot erwartet, sondern auch eine Fülle an kulinarischen Köstlichkeiten für jeden Geschmack.

Buntes Rahmenprogramm

Wobei von 13 bis 18 Uhr vor allem die neuesten Herbsttrends im Fokus stehen. Zudem haben die Organisatoren der City-Gemeinschaft ein kunterbuntes Rahmenprogramm aus Spiel, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie auf die Beine gestellt, das die Besucher aller Altersgruppen in der Fußgängerzone begeistern soll.

Start des großen Veranstaltungstages ist um 13 Uhr mit unterschiedlichen Aktionspunkten für Groß und Klein. Angefangen bei einer riesigen Ritterhüpfburg, auf der sich die Kleinen nach Herzenslust austoben können, reicht das Spektrum dabei über Bungee-Trampolin und Kugelbahn bis hin zu einem Bastelzelt mit Kerzenziehen und Laternen basteln. Hinzu kommen Kinderschminken, Zirkuspavillon mit sechs innovativen Holzspielgeräten sowie Kinderkarussell und vieles mehr.

Zahlreiche Leckereien

Viele Geschäfte haben sich für diesen Tag für die Kunden tolle Aktionen einfallen lassen - angefangen bei Erfrischungen und kleinen Snacks bis hin zu einem abwechslungsreichen Kinderprogramm. Nicht zu vergessen die zahlreichen Aktionsangebote.
  

Zur Stärkung gibt es kleine Leckereien wie Crepes, Backschinken, Schmalzkuchen, Bratwurst, Pommes und vieles mehr. „Für Jeden, der eine bunte Mischung aus Einkaufserlebnis und Einkaufsatmosphäre gepaart mit ganz viel Unterhaltung liebt, ist der Besuch der Gifhorner Innenstadt am Sonntag ein Muss“, sind die Organisatoren überzeugt.

Genossenschaften informieren

Eingebunden in den Verkaufsoffenen Sonntag ist – wie bereits im Vorjahr - der Gifhorner Genossenschaftstag. Dort präsentieren die Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft eG und die Volksbank Braunschweig-Wolfsburg ihre Unternehmen und die Strukturen. Darüber hinaus informieren sie über die Bedeutung der Genossenschaften.

Darüber hinaus wird es im imposanten VR-Truck vor der Volksbank eine Ausstellung geben, die das Leben und Wirken von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, dem Mitbegründer der Genossenschaftsidee, darstellt.
 

Um 15 Uhr hält GWG-Geschäftsführer Andreas Otto dort einen spannenden Vortrag über Raiffeisen und seine Genossenschaftsidee.

Große Tombola

Höhepunkt des Genossenschaftstages wird allerdings eine große Tombola auf dem VR-Truck sein, bei der attraktive Preise zu gewinnen sind. Jeder Besucher, der einen Kassenbon in Höhe von mindestens zehn Euro von diesem Verkaufsoffenen Sonntag aus einem Gifhorner Geschäft vorweisen kann, erhält ein Los und kann so an der Tombola teilnehmen. Preise sind unter anderem ein Gutschein über eine Ballonfahrt, ein Tablet und attraktive Einkaufsgutscheine. Die Ziehung ist für 17 Uhr auf dem VR-Truck vorgesehen.

„Wir freuen uns auf viele Besucher, hoffentlich tolles Wetter und einen Einkaufs-Sonntag mit ganz viel Spaß und guter Laune sowie tollen Schnäppchen“, heißt es bei den Organisatoren.
  

Datenschutz