Menü
Anmelden
Wetter heiter
21°/5°heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Gesundheit/Pflege Barfußlaufen sorgt für Lebensfreude und ein Wohlgefühl, so Wolfsburger Experten
12:37 04.09.2020
Martina Evans, Mitarbeiterin des Sanitätshauses Bode in Wolfsburg, stellt bequeme Schuhe vor. Foto: Photowerk

Barfußlaufen erweckt ein Wohlgefühl – und ist gesund! Auch Eldrid Sode, Geschäftsführerin von „Sport 2000“ in Fallersleben, ist eine Verfechterin des Laufens ohne Schuhe. „Es ist ein herrliches Gefühl, die Natur pur unter den Fußsohlen zu spüren. Dabei werden unter anderem die kleinen Fußmuskeln sehr gut trainiert, und das beugt Fehlstellungen wie Senk- oder Spreizfuß vor oder hilft dabei, sie in den Griff zu bekommen“, nennt sie Vorteile. Zudem bewirke das Barfußlaufen eine bessere Körperhaltung und beuge verkürzten Muskeln, Bändern und Sehnen sowie Verletzungen beim Sport vor. Eldrid Sode legt Kunden „Barfuß-Schuhe“ ans Herz. „Sie bieten den Füßen volle Bewegungsfreiheit und einen direkten Kontakt zum Boden. Die Schuhe sind minimalistisch, man spürt sie also nicht am Fuß. Sie haben eine griffige Sohle, die selbst beim Wandern auf Steinen vor Verletzungen schützt und genug Halt bei sportlicher Betätigung gibt. Ob beim Sport oder in der Freizeit: Die Schuhe gibt es in atmungsaktiver Qualität und auch in Leder, und sie sehen zudem schick aus.“

Fachmarkt Sport 2000

Verbesserung der Muskulatur und der Blutzirkulation, Linderung von Schmerzen in den Fußgelenken, Anregung des gesamten Stoffwechsels – die zahlreichen Vorteile, die Barfußlaufen der Gesundheit bringen, sind inzwischen unbestritten. Physiotherapeutin Grit Wegner aus Barnstorf ist seit über einem Jahr eine Verfechterin des Barfußlaufens, sie trägt keine Schuhe mehr und kommt dadurch täglich in den Genuss „einer kostenlosen Fußreflexzonenmassage“, wie sie selbst sagt.

Sogenannte „Barfuß-Schuhe“ bieten den Füßen volle Bewegungsfreiheit. Foto: privat
Sogenannte „Barfuß-Schuhe“ bieten den Füßen volle Bewegungsfreiheit. Foto: privat

Sogar den Brocken hat sie schon mit nackten Füßen erklommen – ein Erlebnis, dass sie nur weiterempfehlen kann. „Ich bin viel seltener krank und habe überhaupt keine kalten Füße mehr im Bett“, nennt sie zwei ihrer positiven Effekte. „Ich empfinde einfach mehr Lebensfreude, seit ich barfuß unterwegs bin“, fügt sie hinzu. Wer den Versuch einmal wagen möchte, dem rät die Physiotherapeutin und Feldenkrais-Pädagogin möglichst bald, also noch vor dem Winter, zu starten und sanft zu beginnen. „Das heißt, die Dauer kontinuierlich zu steigern, damit sich die Gelenke und Muskeln langsam an die ungewohnte Belastung gewöhnen können.“ Grit Wegner hält am 11. September um 17 Uhr in ihrer Praxis in Barnstorf einen Vortrag über das Thema, eine Woche später startet ein Barfußtraining. Wer Interesse hat, kann sich unter grit. wegner@wobline.de anmelden.

„Ich empfehle besonders Diabetikern, auf ihre Füße zu achten und sie regelmäßig unter die Lupe zu nehmen“, sagt Wolfgang Heuberger, Inhaber des Fußdienstes Heuberger in Wolfsburg. „Ich rate Diabetikern, nicht barfuß zu laufen und keine offenen Sandalen zu tragen. Gönnen Sie sich ein Fußbad, das jedoch nicht wärmer als 38 Grad Celsius sein sollte und nicht länger als zehn Minuten dauern sollte. Danach ist es wichtig, die Füße auch in den Zehenzwischenräumen sorgfältig abzutrocknen. Auch eine Massage und Gymnastik sind eine Wohltat für die Füße.“

Orthopädietechnik-Meister Axel Ulrich empfiehlt den Kunden Einlagen für gesunde Füße. Foto: privat
Orthopädietechnik-Meister Axel Ulrich empfiehlt den Kunden Einlagen für gesunde Füße. Foto: privat

Einlagen für gesunde Füße empfiehlt Orthopädietechnik-Meister Axel Ulrich, Inhaber des Sanitätshauses Axel Ulrich, den Kunden. „Sie gleichen muskuläre Dysbalancen aus und wirken damit den im Zusammenhang stehenden Beschwerden ursächlich entgegen“, erläutert er. „Es entsteht ein Trainingseffekt für die Muskulatur, der dazu führen kann, dass Fehlstellungen und funktionelle Defizite unter Umständen sogar langfristig und dauerhaft korrigiert werden. Das Oberflächenrelief der propriorezeptiven Einlagen wird von meinem Team und mir immer individuell gestaltet und richtet sich nach Anatomie, Physiologie und Indikation des Patienten. Die Einlagen werden in modernster CNC-Technik gefräst.“

Bequeme Schuhe für gesunde Füße legt Tassilo Bode, Inhaber des Sanitätshauses Bode in Wolfsburg und Gifhorn, den Kunden ans Herz. „Wir fertigen auch gern orthopädische Maßschuhe jeder Art an“, betont er. „Auch bei den Schuheinlagen setzen wir auf modernste Technik und verwenden die besten Materialien. Für die Messungen der Einlagenproduktion nehmen wir einen digitalen Abdruck der Füße. Eine dynamische Messung während des Laufens ist ebenfalls möglich – Perfektion bis in die Fußspitze!“
                    

4
/
4
Datenschutz