Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Wolfsburg und Umgebung Sprinten um die dolle Knolle
11:34 14.09.2018
Dabei sein ist alles! Die Jembker Kartoffelläufer trotzen jedem Wetter. Foto: Photowerk
Fernsehservice Rieck Inh. Mario Rieck e.K.
MS
Anzeige

In diesem Jahr fällt bereits zum achten Mal der Startschuss für den Kartoffel- lauf des SV Jembke, und so dürften Sabine Voß und Bernd Krüger vom Organisationsteam mittlerweile gelassen darauf schauen, wie sich die Gesamtwetterlage zum 30. September, also traditionell dem letzten Sonntag des Monats, entwickelt. Denn die Erfahrung allein von der Veranstaltung im vergangenen Jahr zeigt: Passionierte Läufer und ihre Zuschauer lassen sich von Regen nicht beeindrucken. Deswegen wurde gar nicht erst mit Gut- oder Schlechtwettervarianten experimentiert. Auch 2018 bleibt es bei den bewährten drei Strecken. Um 10.30 Uhr startet also der Zehn-Kilometer-Lauf rund um Jembke, der auch die zehnte Etappe im Laufcup Gifhorn-Wolfsburg bildet. Der 5,5 Kilometer lange Bahrs-Lauf beginnt um 12.00 Uhr. Start für den Kinderlauf über eine Distanz von 800 Metern für Kin- der bis 12 Jahren ist um 13.15 Uhr. Die Siegerehrungen für die 10-Kilometer-Läufer findet dann um 12.15, für die 5,5-Kilometer-Läufer um 13.00 Uhr und für die Kinder um 14.00 Uhr statt.

Samtgemeinde Boldecker Land


OPTIMAL FÜR NEUEINSTEIGER

Die trotz des Schmuddelwetters beim Lauf 2017 hohe Zahl von knapp 260 Teilnehmern zeigt: Mit seinem Kartoffellauf liegt der SV Jembke genau im Trend. Denn laut Angaben des Deutschen Leichtathletik-Verbandes, der vor einem Jahr die Entwicklung von traditionellen Straßenläufen und neuen Eventformen analysierte, stehe „bei der breiten Masse der Lauf-Teilnehmer nicht mehr der Leistungsgedanke, sondern der Spaß im Vordergrund“. Um dem Spaßfaktor den größtmöglichen Raum zu geben, beträgt die Laufstrecke der mittleren Disziplin nur 5,5 Kilometer. „Aus Erfahrung wissen wir, dass Freizeitläufer, aber auch Neuensteiger mit dieser Laufdistanz sehr gut zurechtkommen. Außerdem sind die Zeiten nicht unbedingt ausschlaggebend. Diese Veranstaltung soll einfach ein großes gemeinsames Erlebnis sein“, erklären die Organisatoren Sabine Voß und Bernd Krüger.

KARTOFFELLAUF-SPEZIALITÄTEN

Foto: istockphoto.com/talevr
Foto: istockphoto.com/talevr

Viel Spaß und gute Laune erwarten aber nicht nur die Läufer auf der Strecke. Auch für die Zaungäste ist der Kartoffellauf inzwischen zu einer Kultveranstaltung geworden. Denn außer auf die obligate Bratwurst vom Grill dürfen sich die Besucher zum Beispiel auf Schaschlik, einen speziellen Laufburger und die schon legendäre Kartoffelpfanne freuen oder sie lassen sich am Kuchenbuffet verwöhnen. Mehr Informationen, besonders über die Anmeldungen für den Lauf, sind erhältlich unter www.svjembke.de. (jv)

11
/
12
Datenschutz