Menü
Anmelden
Wetter heiter
20°/8°heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Haus&Garten Trendige Mischung aus Technik und Design
Jetzt kostenlos TestenZur Anmeldung
10:15 13.05.2020
Liegt im Trend: Ein Flachdach mit Anklängen an die Bauhaus-Architektur. Foto: djd/sonne-am-haus.de

Kubisches Bauen mit seinen Anklängen an das klassische Bauhaus zählt aktuell zu den wichtigsten Trends moderner Architektur. Ein Flachdach ist derzeit allerdings nicht nur beim Bau von Wohnhäusern stilprägend, sondern kann inzwischen auch als Terrassenüberdachung gestalterische Akzente setzen.

Zusammenspiel filigraner Technik

Was dabei nach außen hin puristisch scheint, ist in Wirklichkeit das Zusammenspiel filigraner Technik: „Gerade bei einem Flachdach kommt es auf ausgereifte technische Lösungen an, denn besonders hier muss die Abführung von Regenwasser bei optisch nicht wahrnehmbarem Gefälle reibungslos funktionieren“, erklärt Rainer Trauernicht vom Internetportal Sonne am Haus. Die kubische Ausführung der Überdachung wird durch eine minimalistische Optik der Konstruktion konsequent fortgeführt. „Alle Verbindungen sind so ausgeführt, dass sie von außen nicht erkennbar sind und die ganze Konstruktion wie aus einem Guss erscheint“, betont Rainer Trauernicht. Selbst das Regenfallrohr „verschwinde“ quasi in der Eckstütze.

Komfortable Erweiterungen möglich

In der Grundausstattung wird ein Flachdach ohne Seitenelemente gefertigt. Mit modernen Ganzglas-Schiebetüren kann man sich daraus aber auch leicht ein „Glashaus“ an das Haus zaubern. Im Sommer lassen sich die Glaselemente einfach zur Seite schieben, es entsteht eine Freisitz-Atmosphäre mit offenem Übergang in den Garten. Während der Übergangszeiten zeigt sich das Glashaus dann von seiner stärksten Seite: Mithilfe des Wetterschutzes lässt sich die Freiluftsaison erheblich verlängern. Die eleganten Glaselemente sitzen auf Führungsschienen, die in den Boden eingelassen sind und so nicht zu Stolperfallen werden können. Durch ihre äußerst schlanke Ausführung benötigen sie nur sehr wenig Platz.

Beratung durch Fachbetrieb

Darüber hinaus kann ein Flachdach aber auch mit allen sonstigen auf dem Markt befindlichen Öffnungselementen ausgestattet werden: Dies reicht von der klassischen Balkontür über Schiebetüren bis hin zu Faltanlagen. Gerade hier ist die Beratung durch den ausführenden Fachbetrieb von besonderer Wichtigkeit. Auch auf eine gute Entlüftung durch in das Dach integrierte Dachfenster oder Schiebelüfter muss nicht verzichtet werden. Diese Geräte lassen sich wahlweise manuell oder elektrisch bedienen. Zudem ist auch eine Ausstattung des Flachdaches mit integrierter Beleuchtung, Unterglas- oder Senkrechtmarkisen einfach realisierbar. (djd)
  

3
/
4
Anzeige
Datenschutz