Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Wolfsburg und Umgebung Weihnachtsmarkt in der Eberstadt
12:21 06.12.2018
Szalek
C. Mohr GmbH & Co. KG
Anzeige

In Vorsfelde kommt man in der Adventszeit wieder am Ütschenpaul zusammen. Mit Lichterglanz, warmen Getränken und kulinarischen Köstlichkeiten trotzen die Vorsfelder Dunkelheit und winterlichen Temperaturen. Natürlich trägt auch nette Gesellschaft zur Wohlfühlatmosphäre rund um den Brunnen mit dem Frosch bei. Zwischen Tannenbäumen und Buden rücken die Menschen unter den ausladenden Dächern der Hütten zusammen, um Neuigkeiten auszutauschen und es sich gut gehen zu lassen in diesen Tagen vor dem Fest.

Acht Tage dauert der Weihnachtsmarkt in Vorsfelde in diesem Jahr. Die Buden öffnen am Freitag, 7. Dezember, um 16 Uhr. Vertreter der Werbegemeinschaft Vorsfelde live, die den Weihnachtsmarkt traditionell organisiert, eröffnen den Markt gemeinsam mit Ortsbürgermeister Günter Lach. Die musikalische Umrahmung des Ereignisses übernimmt wieder der Posaunenchor unter der Leitung von Propsteikantor Paul-Gerd Blüthner.

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarkts Vorsfelde

- 7. Dezember bis 15. Dezember, täglich von 16 bis 21 Uhr
- Sonntag, 9. Dezember, 15 bis 21 Uhr


Feuerzangenbowle im Topf und auf der Leinwand


In der Hütte von Vorsfelde live köchelt am Tag der Eröffnung eine klassische Feuerzangenbowle, die an die Besucher ausgeschenkt wird. Doch damit nicht genug: 

Auch auf der Leinwand gibt es Feuerzangenbowle. Der Verein zeigt den Filmklassiker mit Heinz Rühmann auf dem Weihnachtsmarkt. An sechs weiteren Weihnachtshütten werden die Besucher des Marktes mit verschiedenen Speisen und Getränken verwöhnt.

Neu in diesem Jahr: Eine Gruppe um Ortsrätin Sandra Straube bietet erstmals auf dem Weihnachtsmarkt selbst gebastelte und selbst gestrickte Dinge an. Diese Kleinigkeiten können an verschiedenen Tagen erstanden werden.

Die Vereine der Eberstadt engagieren sich ebenfalls auf dem Weihnachtsmarkt. Sie bestreiten das Programm an den einzelnen Tagen. Den Anfang machen am Samstag, 8. Dezember, die Feuerwehr Vorsfelde und die Schützenbrüderschaft.

Sonntag ist Familientag


Am Sonntag, 9. Dezember, öffnet der Weihnachtsmarkt bereits um 15 Uhr. An diesem Tag gibt es besondere Attraktionen für die Kinder. Ab 16 Uhr hebt sich der Vorhang des Puppentheaters und ab 17 Uhr ist der Weihnachtsmann mit einem großen Sack am Ütschenpaul unterwegs.

Der Familien- und Kindertag wird unterstützt vom MTV Vorsfelde. Der Reitverein Vorsfelde präsentiert sich am Montag, am Dienstag zeichnen der Gemischte Chor und der Heimatverein verantwortlich für die Unterhaltung der Gäste auf dem Weihnachtsmarkt. Am Mittwoch übernehmen die Vorsfelder Elche und der Flüchtlingskreis um Willi Dörr und Renate Stecher.

Seemannslieder zum Abschluss

Am Donnerstag sind der Tennisverein und die Kyffhäuser Kameradschaft am Zug, am Freitag präsentieren sich die Landfrauen Vorsfelde und Umgebung sowie der Kulturverein Zugabe. Den krönenden musikalischen Abschluss des diesjährigen Weihnachtsmarktes bestreitet der Shantychor mit Seemannsliedern. (bea)


3
/
18
Datenschutz