Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Sonstiges Wirtschaft + Leben
16:21 05.09.2019
Mit zahlreichen Innenstadtveranstaltungen belebt die WMG die Fußgängerzone – hier am Beispiel der „Auto- und Zweiradmeile“. Foto: © WMG Wolfsburg

Von den verkaufsoffenen Sonntagen und Saisonfesten über die „Auto- und Zweiradmeile“, „Summer in the City“ oder den „Kunterbunten KinderSamstag“ bis zum „Wintermarkt mit Schlittschuhzauber“: Das Veranstaltungsteam der WMG realisiert vielfältige Events und zieht damit jährlich Tausende Besucher aus Wolfsburg und der Region in die Stadt. „Das Schaffen von Erlebnissen ist für die Innenstadtbelebung in Zeiten sich ändernder Einkaufsverhalten wichtiger denn je“, sagt Florian Martin vom Citymanagement der WMG. „Mit unseren Veranstaltungen möchten wir allen Innenstadtakteuren eine Bühne bieten. Wer diese nutzt und eigene Events am Point of Sale schafft, erhöht automatisch den Erlebniswert für Besucher der Innenstadt und in der Regel auch seinen unternehmerischen Erfolg.“

Nils Leifert von der Bäckerei Leifert hat bereits Erfahrungen mit Events in der Innenstadt gesammelt: „Generell begrüße ich diese Veranstaltungen und die Bemühungen der WMG, die City zu beleben und uns Händler zu beraten. Mein Geschäft in der Porschestraße liegt leider etwas abseits des Geschehens. Deshalb haben wir uns mit der WMG ausgetauscht und zum Spargel- und Erdbeerfest Ende Mai einen Verkaufswagen unter das Glasdach gestellt. Dort haben wir dann Spargel-Quiche und unseren eigens hergestellten Erdbeerplunder angeboten. Leider war es viel zu heiß, so dass der erhoffte Kundenzuspruch ausblieb. Ich bleibe aber aufgeschlossen und könnte mir vorstellen, auch in Zukunft weitere Aktionen zu starten.“ Esther Buchinsky ist Inhaberin des Bären-Treff in der Porschestraße. Sie nutzt auch den Weihnachtsmarkt der WMG, um sich dort zu platzieren. Über verkaufsoffene Sonntage und besondere Events in der Innenstadt sagt sie: „Wir nehmen diese Tage gerne mit. Für uns lohnt sich das immer. Dann sind die Kunden meistens relaxter und freuen sich, wenn wir draußen unsere Fruchtgummis verteilen, und wir freuen uns, wenn die WMG-Rikscha vor unserer Tür anhält. Manchmal stehe ich dann gemeinsam mit meinem Mann im Bärenkostüm vor unserem Geschäft. Vor der „Auto- und Zweiradmeile“ Anfang März haben wir mit Herrn Martin von der WMG gesprochen. Weil wir von der Wirkung der Glücksräder vor anderen Geschäften immer begeistert waren, wollten wir eine solche Aktion auch einmal selbst ausprobieren. Herr Martin gab uns den Tipp, dass Kunden Prozente am Glücksrad erspielen könnten, um dann unsere Produkte im Geschäft am Aktionstag preiswerter zu bekommen. Der Erfolg war gigantisch.“

Die nächsten Veranstaltungen:

»» Fit und gesund: 1. September (verkaufsoffener Sonntag)
»» Street Food Festival: 20. – 22. September
»» Oktoberfest: 27. – 5. Oktober
»» Mittelalter Food Festival: 1. – 3. November (verkaufsoffener Sonntag)

Kontakt: Florian Martin
WMG
Citymanagement
Bereich Wirtschaftsförderung
Telefon 05361 899 94-64
Mail: martin@wmg-wolfsburg.de

Frank Hitzschke
WMG
Abteilungsleiter Stadtmarketing
Telefon 05361 899 94-95
Mail: hitzschke@wmgwolfsburg.de
 

Seit Herbst 2018 unterstützt die WMG die internationale Fachkräftegewinnung mit ihrer Webseite living-in-wolfsburg.com. Das Portal stellt in englischer Sprache relevante und interessante Informationen bereit. Diese sollen die Entscheidung für den Standort Wolfsburg unterstützen und das Ankommen in der neuen Stadt erleichtern.

Ab sofort bietet die WMG nun auch heimischen Unternehmen kostenfrei die Möglichkeit, living-in-wolfsburg.com aktiv für ihre Fachkräfteakquise zu nutzen: Wolfsburger Firmen können von ihrer eigenen Unternehmenswebseite auf das Portal verlinken und so interessierten Bewerbern mit nur einem Klick vielfältige Informationen über ihren Standort liefern. Außerdem haben Unternehmen mit Sitz in Wolfsburg jetzt die Chance, ihr Logo auf der Webseite living-in-wolfsburg.com kostenfrei einbinden zu lassen, und können so interessierten Fachkräften einen Überblick über die Karrieremöglichkeiten vor Ort anbieten.

Interessierte Firmen nehmen hierfür bitte Kontakt mit der Projektverantwortlichen der WMG, Christina Waletzko (waletzko@wmg-wolfsburg.de), auf und erhalten auf diese Weise eine weitere Chance, Fachkräfte zu erreichen. In Anspruch nehmen diesen Service bisher unter anderem das Klinikum Wolfsburg und die EDAG Engineering GmbH.

4
/
21
Datenschutz