Menü
Anmelden
Wetter wolkig
2°/0°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Feste/Veranstaltungen Meilensteine aus 20 Jahren Autostadt
16:55 30.06.2020
Foto: Autostadt

2000 

Ende Mai ist das Grand Opening der Autostadt in Wolfsburg mit Bundeskanzler Gerhard Schröder, Niedersachsens Ministerpräsident Sigmar Gabriel, Prof. Ferdinand Piëch und Dr. Robert Büchelhofer. 

Bereits im November knackt die Autostadt die Marke von einer Million Besuchern.

Volkswagen Immobilien

2001

Gut ein Jahr nach der Eröffnung wird die Autostadt im August 2001 zum Ausbildungsbetrieb in den Berufen Veranstaltungskauffrau/-mann und Fachinformatiker/-in. Seitdem haben 64 junge Menschen ihre Ausbildung in der Autostadt in zehn Berufen abgeschlossen.

Das Autostadt-Schiff, die „MS Schönebeck“, legt das erste Mal ab und nimmt ihre Gäste mit auf die maritime Panoramatour auf dem Mittellandkanal.

Im Dezember 2001 erscheint die erste Ausgabe des später preisgekrönten Magazins „Stadt-Ansichten“.

Foto: Autostadt
Foto: Autostadt

2002

Im Januar realisiert die Autostadt ein bis dato im Volkswagen Konzern einmaliges Projekt: In der Autostadt wird die KinderLounge eröffnet, eine betriebsinterne Kindertagesstätte.

Der GeländeParcours wird auf der südlichen Seite des Mittellandkanals eröffnet.

Im September zählt die Autostadt fünf Millionen Besucher.

2003

In diesem Frühling veranstaltet die Autostadt zum ersten Mal das Tanzfestival „Movimentos“ und holt internationale Tanzcompagnien nach Wolfsburg.

Das erste Jazz- und Bluesfestival bringt im August renommierte Künstler nach Wolfsburg. Fünfmal treten in diesem Rahmen Größen wie Liza Minnelli, Nina Hagen, Paul Anka oder Herbie Hancock in der Autostadt auf.

Die Autostadt wird Kooperationspartner des Niedersächsischen Kultusministeriums und ein anerkannter außerschulischer Lernort. Grundlage für viele Angebote ist das Curriculum Mobilität, das in Niedersachsen die herkömmliche Verkehrserziehung ersetzt.

Erste Aufzeichnung von „Das Philosophische Quartett“ in der Autostadt, die bis 2010 das Zuhause der ZDF-Sendung bleibt.

Für Mitarbeiter/-innen startet das betriebliche Gesundheitsmanagement „Health in the City“.

2004

Im Rahmen von Movimentos findet erstmals eine Mitarbeitervorpremiere statt. Die Mitarbeiter können dabei die Compangnie Balé da Cidade de Sao Paulo noch vor der offiziellen Premiere der Festwochen im KraftWerk erleben.

Außerdem eröffnen das Eiscafé StrandBar und das CarDesign Studio im KonzernForum. Ab 2004 verzaubern duftende Pflanzen im neu eröffneten Dufttunnel des dänischen Künstlers Olafur Eliasson die Gäste der Autostadt.

Foto: Dirk Dobeiy
Foto: Dirk Dobeiy

2005

Der fünfte Geburtstag: Silbermond und die Söhne Mannheims treten in der Autostadt auf. Die Restaurants BEEFCLUB und Lagune Foodhalls werden eröffnet.

Im Mai begrüßt die Autostadt ihren zehnmillionsten Besucher.

2006

Das Tanzfestival Movimentos wird um neue Sparten erweitert – und heißt seither die Movimentos Festwochen. In den kommenden Jahren sind namhafte Künstler wie die Schauspieler Klaus Maria Brandauer, Iris Berben oder Joachim Krol, die Musiker wie B. B. King, Sting oder Peter Gabriel und Kultbands wie die Pet Shop Boys, Kraftwerk oder Rammstein zu Gast.

Der Ritz-Carlton Drive wird als Parkstraße neu gestaltet und gibt den Gästen der Autostadt Einblicke in die Geschichte unterschiedlicher Straßenbeläge.

Foto: Autostadt
Foto: Autostadt

2007

Hollywood in Wolfsburg: Im Oktober 2007 dreht Tom Tykwer Szenen für seinen Film „The International“ in der Autostadt. Als neue Attraktionen bereichern die TurmFahrt und der Tiguan GeländeParcours die Autostadt.

Im Rahmen der Sommerinszenierung präsentiert die Autostadt erstmals ihre eigens produzierten Wassershows. Was einst mit Fontänen, Licht und Musik begann, hat sich bis heute zu einer spektakulären Inszenierung aus Wasser, Feuer, Laser und Musik und Video-Einspielern entwickelt. Weltweit gibt es in diesem Zusammenspiel nichts Vergleichbares. Die Shows waren von Beginn an Publikumsmagnet und locken täglich mehrere Tausend Besucher an.

Im Juli wird das millionste Fahrzeug im Kunden-Center übergeben.

Im September zählt die Autostadt 15 Millionen Besucher.

2008

Im ZeitHaus eröffnet die Ausstellung „Meilensteine der Automobilität“ in neuer Raumgestaltung des Wiener Künstlers Peter Kogler. Seit Herbst repräsentiert das neue Premium ClubHouse das Luxussegment des Volkswagen Konzerns.

Erstmals wird der Kult-Fußball-Talk „Doppelpass“ mit Moderator Jörg Wontorra live aus dem KundenCenter der Autostadt übertragen. Seit 2013 ist die Sendung regelmäßig im Pavillon Volkswagen Nutzfahrzeuge zu Gast.

Foto: Autostadt
Foto: Autostadt

2009

Die Umweltprämie beschert der Autostadt ein erfolgreiches Jahr 2009 mit 2,2 Millionen Besuchern und mehr als 200.000 ausgelieferten Fahrzeugen im KundenCenter. Im Juni eröffnet die interaktive Dauerausstellung „LEVEL GREEN – Die Idee der Nachhaltigkeit“.

2010

SEAT-Auslieferung: Seit April 2010 können auch Kunden der Marke SEAT ihren Neuwagen in der Autostadt abholen.

Zehnter Geburtstag: Die Autostadt feiert mit ihren Gästen am letzten Mai-Wochenende den runden Geburtstag mit Künstlerinnen und Künstlern aus der ganzen Welt. Deutschlands größte Oldtimerrallye, die Hamburg-Berlin-Klassik, macht Station am Mittellandkanal: 180 Oldund Youngtimer, darunter auch ein Team mit Klassikern aus dem ZeitHaus, verwandeln den Themenpark in ein Automuseum. Nach fünf Jahren wird die Rallye Ende August 2015 wieder in der Autostadt zu Gast sein.

Nach den Erfolgen des MONDO CLUBS und des HAFENCLUBS startet die Autostadt mit dem PARK eine neue Clubreihe in eigens dafür gestalteten Räumen unter den Autotürmen.

Im Juni wird das 1,5-millionste Fahrzeug im KundenCenter übergeben.

Inzwischen waren 20 Millionen Besucher zu Gast in der Autostadt.

Foto: Helge Mundt
Foto: Helge Mundt

2011

Elektromobilität: Im Mai 2011 werden erstmals Probefahrten mit dem Golf blue-e-motion angeboten. Mittlerweile können e-Golf, e-up! und Golf GTE in der Autostadt Probe gefahren werden. Autostadt-App: Seit Juni 2011 bietet die Autostadt eine eigene App zum kostenfreien Download an. Mit einem interaktiven Lageplan können Nutzer den Themenpark mit ihrem Smartphone erkunden und bereits vorab ihre Lieblingsziele avisieren. Gastronomie: Im April 2011 eröffnet im Eiscafé Cool and Creamy die erste hauseigene Manufaktur der Autostadt. Im September folgt im neu eröffneten Restaurant La Coccinella im ZeitHaus eine Pasta-Manufaktur.

Im Rahmen der Winterinszenierung erwartet die Gäste die größte mobile Rodelbahn der Welt: Die Attraktion sorgt mit 30 Metern Höhe und einer Länge von 150 Metern für rasanten Spaß im Schnee.

2012

Als erstes neues Gebäude im automobilen Themenpark seit dem Jahr 2000 wird der Porsche Pavillon im Juni 2012 nach sieben Monaten Bauzeit feierlich eröffnet. Eine dritte hauseigene Manufaktur ist seit Dezember „Das Brot.“, in der frisch gebackene Brotspezialitäten in Bio-Qualität angeboten werden. Auch ein neuer Sicherheitsparcours steht den Gästen in östlicher Verlängerung des GeländeParcours zur Verfügung.

25 Millionen Gäste haben die Autostadt besucht. Allein im Jahr 2012 begrüßt der Themenpark 2,297 Millionen Besucher – Rekord in der Geschichte der Autostadt.

Foto: Autostadt
Foto: Autostadt

2013

Neues Erscheinungsbild: Zum 13. Geburtstag erhält die Autostadt ein neues Corporate Design, in dessen Mittelpunkt der Buchstabe A steht. Prof. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, eröffnet gemeinsam mit Autostadt-Geschäftsführer Otto F. Wachs und Kreativdirektorin Dr. Maria Schneider die Fahrattraktion „Ausfahrt“. Auch das MobiVersum für Kinder wird nach einer Umgestaltung neu eröffnet.

Im Mai wird das zweimillionste Fahrzeug im KundenCenter übergeben.

2014

Bildung für nachhaltige Entwicklung: Die Deutsche UNESCO-Kommission ernennt die Bildungsinitiativen der Autostadt im April 2014 zur „Offiziellen Maßnahme der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Über 400.000 Interessierte aller Altersklassen nahmen im Jahr 2014 die verschiedenen Lernangebote wahr. Ein Jahr zuvor hatte die Autostadt bereits ihr zehnjähriges Jubiläum als außerschulischer Lernort gefeiert. Ab Oktober heißt das Gastronomiekonzept GUT ESSEN und bietet in allen Restaurants den Dreiklang „vital – vegetarisch – vegan“ an.

Im KonzernForum eröffnet die neue Ausstellung „AUTOWERK – Portal zur Produktion“. Mit der Eröffnung der Restaurants Terra und Deli wird die Neugestaltung des The Ritz-Carlton in der Autostadt abgeschlossen.

Die Autostadt zählt im vierten Quartal inzwischen 30 Millionen Besucher.

2015

Die Autostadt beteiligt sich erneut gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit an der Earth Hour des WWF und schaltet für eine Stunde das Licht aus, als Ausdruck und Aufruf für nachhaltiges Handeln.

15. Geburtstag: Unter dem Motto „Die Welt zu Gast in der Autostadt“ feiert der automobile Themenpark mit seinen Gästen am letzten Mai-Wochenende seinen 15. Geburtstag. Von Juli bis August begeistert „Vive la France“ – die Sommerinszenierung der Autostadt 506.000 Gäste. Besucherrekord im Geburtstagsjahr: 2,42 Millionen Besucher.

2016

Im Juni startet das Sommerfestival Cirque Nouveau Mobile in der Autostadt und im Dezember erhält das Restaurant Aqua zum wiederholten Mal in Folge drei Sterne im Guide Michelin.

2017

Im Januar feiert die KinderLounge der Autostadt 15. Geburtstag und im Dezember wird die „Zauberhafte Winterwelt“ eröffnet. Sie lockt insgesamt mehr als 400.000 Menschen in die Autostadt und sorgt damit für den besucherstärksten Monat in der Geschichte der Autostadt.

2018

Im April erfolgt in der Autostadt die erste Busauslieferung und im Dezember startet der Bau der Veranstaltungshalle namens Hafen 1. Mit einer Nutzfläche von rund 5.300 Quadratmetern über drei Ebenen und freiem Blick auf das Hafenbecken soll der Veranstaltungsort Platz für Kongresse, Präsentationen, Messen, Mitarbeiterveranstaltungen, Konzerte und mehr sein. Der imposante Bau, der sich in die moderne Architektur der Autostadt und das The Ritz-Carlton einfügt, ist bereits vom Bahnhof aus zu sehen.

2019

Im Februar ist ein Rekordwert erreicht: Die Autostadt hat seit ihrer Öffnung 40 Millionen Gäste empfangen. Im April erfolgt die Eröffnung eines Motorradparcours und im November wird aus den Autotürmen der dreimillionste Neuwagen an seinen Besitzer übergeben.

2020

Die Autostadt blickt auf eine 20-jährige Historie zurück und feiert am 1. Juni ihren Geburtstag. Bei strahlendem Sonnenschein nutzten mehr als 2000 Menschen unter strengster Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen den Pfingstmontag, um mit ihren Familien durch den automobilen Themenpark zu schlendern. „Mein Herz geht auf, wenn ich die vielen Gäste anlässlich unseres Geburtstages hier im Park sehe“, schwärmt Claudius Colsman, Geschäftsführer der Autostadt.

3
/
5