Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
4°/1°Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Feste/Veranstaltungen Wolfsburger Autostadt: Toben, entspannen und lernen
16:54 30.06.2020
Foto: Martensen, Nele

Auch wenn in diesem Jahr alles anders ist und die Corona-Epidemie sowohl das wirtschaftliche als auch das gesellschaftliche Leben förmlich auf den Kopf gestellt hat und weiterhin für Einschränkungen sorgt: Von Langeweile kann in der Wolfsburger Autostadt trotzdem keine Rede sein – im Gegenteil: Am Donnerstag, 16. Juli, startet dort innerhalb der regulären Öffnungszeiten das große Sommerprogramm, das für Familien mit Kindern, Autoliebhaber und Interessierte an den neuen Formen der Mobilität viel zu bieten hat.

So dürfen sich die Gäste auf neue Kletterinstallationen, Riesen-Airtramp, also ein überdimensionales Hüpfkissen, Mikromobilitätsparcours sowie den großen Beachbereich mit „Cool Summer Island“ und Bootsverleih freuen.

Spannende Workshops

Darüber hinaus gibt es noch bis zum 12. Juli den beliebten Sommerlernspaß in der Autostadt, der die ganze Familie mit zahlreichen Workshops zum Mitmachen und Ausprobieren einlädt. So starten jeweils von Freitag bis Sonntag lehrreiche und unterhaltsame Angebote zum Kreativsein, Coden, Filmen und Konstruieren. Informationen sind unter der Telefonnummer 0800 288 678 238 oder per E-Mail an bildung@autostadt.de erhältlich. Buchungen sind über den Autostadt-Ticketshop möglich. Für alle Workshops ist eine Anmeldung erforderlich.

Foto: Martensen, Nele
Foto: Martensen, Nele

Schüler von sechs bis 14 Jahren stellen bei dem Workshop „Farb-Fabrik“ beispielsweise selbst Farben aus Kräutern und Pflanzen her, die Kurse „Digitales Textildesign“, „Stop-Motion-Werkstatt“ und „Die kleine Automanufaktur“ sind für die Altersgruppe von acht bis 14 Jahren konzipiert. Dabei werden Textilien gestaltet und selbst bedruckt, beim Stop-Motion-Film kunterbunte Figuren zum Leben erweckt oder Automodelle gebaut. Der „Morphologische Kasten“ zeigt Jugendlichen von zehn bis 14 Jahren anhand der Frage „Wie sieht das Auto der Zukunft aus?“ eine kreative Art der Aufgabenbewältigung. Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene haben drei Workshops zur Auswahl. Bei „Motor-Drive“ dreht sich alles um den Verbrennungsmotor, bei „Meine Binär-Uhr“ beschäftigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Elektrotechnik und bei „Robot SmartCar“ werden auf einem Ausflug in die Welt der Robotik Modell-Fahrzeuge gebaut, programmiert und mit dem eigenen Smartphone gesteuert.

Auf Tour im Mini-Auto

Kostenfreie Angebote ohne Voranmeldung gibt es im MobiVersum und auf der Ausfahrt. Die Werkstationen im Mobi-Versum laden Besucher dazu ein, handwerklich einzigartige Dinge zu gestalten. Momentan dreht sich dort alles um „Dot-Painting – Die Kunst der Aborigines“. In der Ausfahrt warten Mini-Autos auf Spaßfahrten. Hier können Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren eine Runde auf dem Autostadt-Parcours drehen. Diese Angebote können spontan besucht werden, die Anmeldung erfolgt nach Verfügbarkeit vor Ort.
 

Das Workshopangebot im Überblick:

Meine Binär-Uhr
Samstag, 11. Juli
Jugendliche ab 15 Jahren/Erwachsene Workshop-Preis: 12 Euro, zzgl. Eintritt in die Autostadt

Digitales Textildesign
Samstag, 11. Juli
Sonntag, 12. Juli
Von 8–14 Jahren Workshop-Preis: 12 Euro, zzgl. Eintritt in die Autostadt

Morphologischer Kasten
Freitag, 03. Juli
Von 10–14 Jahren Workshop-Preis: 6 Euro, zzgl. Eintritt in die Autostadt

Robot Smartcar
Samstag, 4. Juli
Jugendliche ab 15 Jahren/Erwachsene Workshop-Preis: 12 Euro, zzgl. Eintritt in die Autostadt

Farb-Fabrik
Samstag, 4. Juli
Von 6–14 Jahren Workshop-Preis: 12 Euro, zzgl. Eintritt in die Autostadt

Stop-Motion-Werkstatt
Sonntag, 5. Juli
Von 8–14 Jahren Workshop-Preis: 12 Euro, zzgl. Eintritt in die Autostadt

Die Kleine Automanufaktur
Freitag, 10. Juli
Von 8–12 Jahren Workshop-Preis: 12 Euro, zzgl. Eintritt in die Autostadt

Kostenfreie Angebote

Spassfahrten auf der Ausfahrt
Täglich von 10.30 – 12.30 Uhr und 13–16 Uhr, alle 30 Minuten startet ein neuer Durchgang
Anmeldung am Desk des Lernparks in der Ausfahrt, Plätze nach Verfügbarkeit Tages- oder Jahreskarte erforderlich

Werkstationen im Mobiversum
Täglich von 10–17 Uhr, wechselndes Angebot
Anmeldung vor Ort, Plätze nach Verfügbarkeit Tages- oder Jahreskarte erforderlich

4
/
5