Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
12°/3°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Wolfsburg
19:59 13.10.2021
Türblatt, Band, Bandtasche, Schloss, Schließblech, Drücker und Zarge sowie die fachgerechte Montage sorgen dafür, dass Mensch und Eigentum geschützt bleiben. Foto: Bausparkasse Schwäbisch Hall

Die dunkle Jahreszeit naht und auch die Herbstferien stehen vor der Tür: Zeiten, die Verbrechern geradezu in die Karten spielen. Denn Einbrecher nutzen jede Gelegenheit, die sich ihnen bietet. Doch Polizei und Verbände veröffentlichen regelmäßig Checklisten, wie man sich vor ungebetenen Gästen während der Urlaubszeit sowie in den Herbst- und Wintermonaten schützen kann. Denn mit risikobewusstem Verhalten und einbruchsicheren Fenstern und Türen lässt sich die Gefahr deutlich reduzieren.

Gewaltsames Eindringen

Gerade in Mehrfamilienhäusern, in denen mehr als zwei Drittel der verübten Einbrüche begangen werden, verschafft sich das Gros der Täter über die Tür Zugang zur Wohnung.

Dem kann man einen Riegel vorschieben: Laut aktueller Statistiken scheitern zahlreiche Einbruchversuche an der Sicherung der Wohnungseingangstür. Zu beobachten ist auch, dass sich Einbrecher nicht lange mit dem meist gewaltsamen Aufbrechen einer Tür aufhalten. Je mehr Zeit verstreicht, desto größer wird das Risiko für die Täter, entdeckt zu werden. Umso wichtiger ist es, dass die Wohnungstür dem Versuch eines gewaltsamen Eindringens mindestens drei oder mehr Minuten standhält.

Eine einbruchhemmende Tür kann das Risiko eines Einbruchs minimieren. Türblatt, Band, Bandtasche, Schloss, Schließblech, Drücker und Zarge sowie die fachgerechte Montage sorgen dafür, dass Mensch und Eigentum geschützt bleiben. Bereits ein Modell der Widerstandsklasse RC2 bietet eine Standardsicherheit. Das bedeutet, dass die verschlossene Tür mindestens drei Minuten lang dem Versuch eines Eindringens unter Zuhilfenahme von Werkzeugen wie Schraubendreher, Zange und Keile standhält.

Hohe Widerstandsklasse

Wer das für zur kurz hält, der sollte sich für Türen mit Widerstandsklasse RC3 mit einer Widerstandszeit von fünf Minuten entscheiden. Zur Auswahl stehen neben unterschiedlichen Oberflächen und Designs verschiedenste Ausstattungsvarianten und Zubehöre, die aufeinander abgestimmt ein Höchstmaß an Sicherheit bieten. Wahlweise können sogar für die Schließ- und Öffnungsseite der Tür zwei unterschiedliche Oberflächen ausgewählt werden, um sie individuellen Raumkonzepten anzupassen. Auch smarte Lösungen sind in dem Bereich längst möglich und bieten zusätzlichen Komfort, wenn die Haus- oder Wohnungsbesitzer mit prall gefüllten Einkaufstaschen vor der Tür stehen und der Schlüssel wieder einmal ganz tief in der Mantel- oder Handtasche vergraben ist. epr

2
/
2