Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus WolfsburgWolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg

Home Sonderthemen Neues aus Wolfsburg und Umgebung Weitere Fördermittel
15:34 27.11.2018
Die Mitglieder des Fachkräftebündnisses unterzeichneten im Juni den Antrag zur Fortsetzung der Förderung.        Foto: Allianz für die Region GmbH/Matthias Leitzke

Das Land Niedersachsen unterstützt die acht regionalen Fachkräftebündnisse mit weiteren Fördermitteln, um die Fachkräftesituation zu verbessern und die Fachkräfteinitiative Niedersachsen in den Regionen zu verankern. Das hat das Ministerium im August bekannt gegeben. Damit erhält das Fachkräftebündnis Südostniedersachsen, dessen Geschäftsstelle bei der Allianz für die Region GmbH angesiedelt ist, für die kommenden drei Jahre ein virtuelles Budget in Höhe von 1,4 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF). Die Gelder gewährleisten die anteilige Finanzierung ausgewählter Projekte aus der regionalen Fachkräftestrategie. Vor allem Maßnahmen in den Bereichen Beratungsinfrastruktur, Digitalisierung und Innovation sowie Rekrutierung und Matching sollen konzipiert und umgesetzt werden.

So diskutierte das Bündnis in seiner letzten Sitzung im September unter anderem, wie Studienabsolventen in der Region gehalten, Unternehmen stärker in die Berufsorientierung eingebunden und die Erwerbstätigkeit geflüchteter Menschen gestärkt werden könnten. Aber auch den Umgang mit Digitalisierung und Innovation haben die Akteure thematisiert. Um die Region fit zu machen für die Zukunft, sollen Konzepte zur stärkeren Fokussierung der Aus- und Weiterbildung auf diese Kompetenzen entwickelt und gleichzeitig die Offenheit für neue Arbeitsmodelle und Arbeitsformen gefördert werden. Weil der Fachkräftemangel einige Branchen besonders betrifft, sind zudem gemeinsame Projekte im pädagogischen, pflegerischen und medizinischen Bereich geplant.

Die niedersächsischen Fachkräftebündnisse wurden erstmals im August 2015 anerkannt und haben seitdem über 70 Fachkräfteprojekte auf den Weg gebracht. Im Fachkräftebündnis Südostniedersachsen arbeiten 28 Arbeitsmarktakteure daran, die regionale Fachkräfteversorgung und die dafür notwendigen Strukturen zu verbessern. Dazu gehören Landkreise und kreisfreie Städte, Kammern, Arbeitgeberverbände, Gewerkschaften, Hochschulen sowie Agenturen für Arbeit und Jobcenter. Zu den erfolgreichen Projekten gehören beispielsweise das Welcome Center der Region für ausländische Fachkräfte, das Projekt „Stille Reserve“ zur Erschließung verborgener Fachkräftepotenziale in der Region, die AWO-Praktikumsbörse für Migranten oder auch das Digitalisierungslabor an der TU Clausthal. Das Bündnis berät und bewertet zudem Fördermittelanträge zur Fachkräftesicherung. Gefördert werden Vorhaben, die regionale Strukturen zur Fachkräftesicherung verbessern, Arbeitslose zur Deckung des Fachkräftebedarfs qualifizieren und Beschäftigte weiterbilden.

Weitere Informationen unter: www.fachkraeftebuendnis-son.de

Büro-/Praxisräume in Fallersleben

Foto: WMG
Foto: WMG

Wer als Unternehmer oder Unternehmerin an einer neuen Gewerbefläche oder Immobilie interessiert ist, Erweiterungen oder andere betriebliche Veränderungen für das eigene Unternehmen plant, dem hilft ein Überblick über städtische Gewerbeflächen, gewerblich nutzbare Einzelgrundstücke und gewerbliche Angebote privater Anbieter. Das Gewerbeflächen- und Immobilienportal für Wolfsburg zeigt aktuell verfügbare Gewerbeflächen- und Immobilienangebote in Wolfsburg. Neue Immobilienpartner, die ihre Angebote im Portal veröffentlichen möchten, nutzen die kostenfreie Möglichkeit für Inserate oder informieren sich über potenzielle Geschäftsflächen für ihr Vorhaben. Zu allen Fragen rund um das Portal steht das Team der WMG gerne zur Verfügung: Florian Martin (martin@wmgwolfsburg.de, Telefon 05361 89994-64), Jana Gerdes (gerdes@wmg-wolfsburg.de, Telefon 05361 89994-26).

Unsere Empfehlung Exposé Nr. 328

Das attraktive Mietobjekt liegt in der Altstadt von Fallersleben. Zur Verfügung stehen 125 Quadratmeter Büro- und Praxisräume. Die angebotene Gewerbefläche befindet sich im ersten Obergeschoss und lässt sich vom Treppenhaus über zwei Eingänge erreichen. Die 125 Quadratmeter große Nutzfläche beinhaltet acht Räume und drei WCs. Alle Räume sind bezugsfertig renoviert. Bebauungsplan, Strom-, Wasser sowie Abwasseranschluss sind vorhanden. Brutto-Quadratmeterpreis auf Anfrage (Verhandlungsbasis).

Objektanschrift:
Westerstraße 16a | 38442 Wolfsburg

»» Ansprechpartnerin
Inge Bandomir | Telefon 05362 65259

5
/
19
Datenschutz